Samstag, 31. März 2012

Das Beste im März 2012

Das Beste in diesem Monat war wirklich das Wetter, anders kann ich das jetzt
nicht sagen und das wird auch durch kein Produkt der Welt getoppt! :-D

Donnerstag, 29. März 2012

Bunt gemixtes Outfit - zu bunt?

Heute ist das Wetter ja leider grau in grau und kühl, aber am Montag war herrlicher Sonnenschein und ich habe mir ein fröhlich buntes Frühlingsoutfit ausgesucht! Vielleicht etwas sehr bunt, Schmetterlinge auf dem  Kleid, Punkte auf dem Schal und weiße Linien auf der weinroten Handtasche, aber irgendwie passt´s dann doch alles zusammen.

 Handtasche Picard Herbst 2010 gekauft
 Tuch letztes Jahr im Sommer gekauft bei Görtz 17
Kleid im Sale für 10 Euro bei H&M erstanden Sommer 2011

Ist es euch zu bunt, weil die Farben eigentlich auch nicht wirklich passen?
Zumindest haben die Stiefel und der Lederrand an der Seite der Tasche haargenau die
gleiche Farbe und passen auch zu den weinroten Schmetterlingen auf dem Kleid! ;-)

Mittwoch, 28. März 2012

Mein Baby war beim Friseur - Haare versaut

Eigentlich wollte ich euch heute wunderschöne Bilder von meiner neuen Frisur zeigen, da ich gestern beim Friseur war. Aber der Friseur hat mir einfach nur die Haare versaut, ich wollte diesmal keine Strähnchen mehr, sondern ein natürliches kühles dunkelblond ohne jeglichen Rotschimmer, damit alle Haare die gleiche Farbe haben und es eben einheitlich aussieht.

Tja, was ist nach 6 (in Worten SECHS) Stunden bei rausgekommen? Seht selbst.
Oben gelblich/kupfer, in der Mitte weißlich mit grauen Flecken, unten Kupfer.
Mein Mann sagt, auf den Fotos sieht es nicht so schlimm aus wie in echt. :-(
Hinten komplett kupferrot.

Als erstes wurde der Ansatz gefärbt, 25min, dann nochmal die Farbe im ganzen Haar verteilt und ca. 15min einwirken lassen. Das Ergebnis war ein quietschegelber Ansatz und der Rest war viel zu hell. Danach wurde dann der Ansatz blondiert, leider blieben die Haare aber gelb, nur einen Hauch heller.
Was dann die restlichen 4 Stunden gemacht wurde, kann ich gar nicht mehr genau wieder geben, es war eine Quälerei für mich und meine Haare. Sie sind jetzt rau & strohig.
Zum Schluss und den Tränen nahe wollte ich sie dann einfach nur dunkel haben, weg von dem fuchsroten fleckigen Quatsch auf meinem Kopf, aber der Friseur meinte, das geht jetzt nicht mehr und ich muss wiederkommen, er wird eine neue Blondierung bestellen und dann angleichen.
Ich will aber keine Blondierung mehr auf meine Haare, ich wollte sie einfach nur dunkelblond.

Was soll ich jetzt bloss machen?

Das war auch kein Billig-Friseur, die Ladenkette wirbt mit vielen Awards und ich war auch bei einem Meister. Nach den 6 Stunden war ich völlig fertig, der Friseur meinte, ich müsse nur das vereinbarte bezahlen, der Rest geht auf seine Kappe. Öhm, dachte der, ich bezahle die vielen Färbe-, Blondier- u. Tönungsversuche auch mit? Aber für die Färbung musste ich dann doch bezahlen, also 79 Euro (inkl. Schnitt usw.). Ich war so perplex, den Tränen nahe, ich Blödie hab einfach bezahlt. Heute ärger ich mich natürlich total darüber.

So ging es dann weiter am 18.04.2012 Friseurbesuch mit Erfolg.

Dienstag, 27. März 2012

[Betucht am Dienstag] Pfauenfedern


In dieses wunderschöne Tuch habe ich mich sofort verliebt, als ich es auf dem Blog Lever de la lune gesehen habe. Online war es zu der Zeit schon ausverkauft und Tücher kaufe ich sowieso lieber im Store, ich möchte vor dem Kauf gerne fühlen, wie ein Tuch sich anfühlt.
Hier könnt ihr die Geschichte nachlesen, wie es zu diesem und noch 2 anderen wunderschönen Tüchern gekommen ist, die Tücher wurden von den Kunden nämlich selber entworfen genau wie der Name der Kollektion "Sommerwende"! 
Erhältlich waren die Tücher ab Februar 2012 und wenn ihr Glück habt wie ich letzte Woche, dann findet ihr noch eins in den Stores. Ich habe mich für das schöne Pfauenfedertuch entschieden, da mir nicht nur das Motiv besonders gut gefällt, sondern es auch aus 100% Seide ist und da sind 19,95 Euro völlig ok.
Das Tuch ist ein Wendetuch und sogar doppelt genäht, die Rückseite ist aus türkiser Seide.
Habt ihr auch eines von den Sommerwende-Tüchern gekauft?

Montag, 26. März 2012

Chanel Rouge Espiégle

Für den zarten Frühlingslook trage ich sehr gerne das Chanel Joues Contraste Rouge Espiégle, ein zarter Pfirsich-Rosé-Ton, den ich immer mit dem beiliegenden Naturhaarpinsel auftrage. Die Qualität vom Pinsel ist nicht so berauschend, nach 2 Monaten Anwendung sieht er schon etwas ramponiert aus und so richtig kuschelig weich ist er auch nicht, aber komischerweise komm ich trotzdem sehr gut mit ihm klar.

Das Rouge ist leicht parfümiert, der Duft verfliegt aber recht schnell. Man kann das Rouge zart auftragen, aber auch etwas stärker, ich denke jedoch, dass das nur etwas für sehr helle Haut ist. Mir gefällt auch noch Rose Ècrin, ein genauso zartes Rouge, welches jedoch mehr in die kühle rosige Richtung geht, das werde ich mir bei Gelegenheit auch noch zulegen.

4g ca. 38 Euro 


Sonntag, 25. März 2012

[Grüne Schuhe] Jetzt kann der Sommer kommen...

... denn die passenden Schuhe habe ich schon! :-D

Ich hab sie bei Tamaris gesehen und mich sofort verliebt und sie passten auch gleich perfekt, da konnte ich nicht nein sagen. Preislich liegen sie mit 49,95 Euro auch noch im Rahmen für eine doch recht gute Qualität. Meine 3 Lieblingsschuhmarken sind Gabor, Tamaris und Clarks.

Die Schuhe gibt es auch noch in anderen Farben, bei Zalando z.B. noch in blau & rot.
Sie sind aus Lacklederimitat, was sich schön weich anfühlt.
9cm hoch, aber durch die 2cm Plateausohle laufen sie sich sehr gut, der Absatz ist auch nicht zu schmal, so kann man sicher auftreten.

Im Sommer hab ich immer zart rosé lackierte Nägel, das sieht hübscher aus als ohne Lack.

Habt ihr auch Schuhe in Knallfarben oder mögt ihr sowas nicht?

Freitag, 23. März 2012

Ring my red bell

Auf Caro´s Blog könnt ihr wieder die wunderhübschen Mädchen mit roten Lippen bewundern, bei mir gibt es heute am #redfriday nur meine neue rote Fahrradklingel zu bestaunen. *lach*

Wir haben das schöne Wetter für eine kleine Fahrradtour genutzt,  unterwegs noch Kleinigkeiten erledigt und bei Burger King leckere Sachen gefuttert. Morgen fahren wir zur Fahrradmesse Velo Berlin und ich bin schon ganz gespannt.

Donnerstag, 22. März 2012

Rosarot

Gestern habe ich euch ja meine Stempel-Maniküre orange/schwarz gezeigt, die mir ja farblich nicht zugesagt hat und die ich dann gestern auch wieder ablackiert habe.

Habe jetzt ein anderes Motiv von der Schablone gewählt und mich für helle Linien auf dunklem Lack entschieden, das sieht sehr viel besser aus, obwohl der rosa Lack nicht so doll deckt - man sieht das Muster eher auf den 2.Blick, da es sehr fein & zart ist.

Mittwoch, 21. März 2012

Auf die Nägel - stempel - los!

Auf der Lackparty habe ich ja viele Sachen ausprobieren können, besonders das Stamping hat mich gleich sehr begeistert. Ich hatte es früher schon mal mit einem Stamping-Set von Essence versucht, was aber irgendwie vollkommen fehlgeschlagen ist.
Tja, mit dem richtigen Werkzeug und einigen wertvollen Tipps von erfahrenen Hobby-Naildesignern geht es dann doch recht einfach und macht echt viel Spaß!
Das alles und noch viel mehr (z.B. Q-Tipps oder einen Pinsel) braucht man zum Stampen.
Aceton- und am besten auch ölfreien Nagellackentferner verwenden, aber so richtig ölfrei 
ist wohl gar kein Nagellackentferner, wie ich das so mitbekommen habe. 
Stempel & Schablone habe ich im Dashica Beautyshop gekauft,mit Versand alles
um die 10 Euro. Das ist die Schablone Nr. SdP 46. 
Zum Reinigen der Schablone, des Stempels und Ablackieren, besonders Glitzerlack,
sehr gut geeignet. Am besten in kleine Stücke schneiden (siehe erstes Bild).
Einen Klecks Nagellack auf das gewünschte Muster geben,
ich habe hier den schwarzen Lack von P2 genommen.
Und unbedingt eine Unterlage verwenden, man saut doch ganz schön rum. ;-)
Mit einer Scheckkarte o.ä. einmal zügig über das Motiv streichen
und somit die Farben in die Rillen einbringen und überschüssigen Lack runter wischen.
So sieht dann das Ergebnis aus, wenn überall Lack hingekommen ist.
Dann drückt man den Stempel auf das Motiv. Ich habe mich für diesen Stempel entschieden,
da er sehr weich ist, das fand ich viel angenehmer und leichter in der Anwendung
im Vergleich zum Konad-Stempel.
So sollte es nicht aussehen, das Motiv muss komplett auf dem Stempel drauf sein.
Ich hab das für Vorführzwecke jetzt trotzdem fotografiert, aber natürlich nicht gestempelt.
Und dann mit dem Stempel auf den Nagel drücken und leicht abrollen, auch nach rechts und links. Überschüssige Farbe, die auf dem Finger ist, habe ich mit einem Q-Tipp, den ich in Nagellackentferner getränkt habe, entfernt - besser geeignet wäre jedoch ein Pinselchen, muss ich mir noch kaufen.
Fertig! Die Farbkombi sagt mir zwar jetzt doch nicht mehr so zu, orange & schwarz
ist so mehr für Halloween geeignet, aber zum Üben und Zeigen ok. :-D 
Und nach jedem Finger immer alles mit Nagellackentferner sauber machen, also die Schablone, den Stempel und die Scheckkarte. Dass macht sich mit einem Stück von dem Allzwecktuch sehr gut.

Stempelt ihr auch oder ist euch das zu zeitaufwendig?
Welche tollen Schablonen könnt ihr mir empfehlen, 
die ich unbedingt haben muss??? :-D

Dienstag, 20. März 2012

[Betucht am Dienstag] Polka Dots für Bruno


Mit Punkten kann man mich immer kriegen, da bin ich sehr sehr anfällig für. :-D

Und deshalb durfte dieses hübsche Seidentuch (ja, 100% Seide, ich bin begeistert) für 9 Euro natürlich mit, als ich es bei Ernstings Family gesehen habe. Es gibt es auch noch mit orangen Punkten.
Es ist ca. 80 x 80 cm groß, also prima als etwas größeres Nickituch zu tragen.

Es war nicht geplant, dass Bruno Model spielt, aber das Tuch scheint ihm auch zu gefallen. ;-)
Er kam gleich angewetzt, wo ich das Tuch auf den Boden gelegt habe, naja, da musste ich halt mit ihm spielen.
 Ich hatte früher nie Seidentücher, aber diese tragen sich so weich und warm auf der Haut,
dass ich am liebsten nur noch echte Seidentücher hätte.
 Das Muster erinnert mich jetzt doch ein wenig an Marni. ;-)
 So, da guckt er nun ganz elegant in die Runde. :-D 

Wo gibt es noch schöne Seidentücher, die einigermaßen günstig sind?
Also so bis 30 Euro vielleicht?

Montag, 19. März 2012

Katzengeburtstag

Unser Kater Bruno ist heute 7 Jahre alt geworden und zur Feier des Tages gab es Eismeergarnelen, die er aber aus einem uns unerklärlichen Grund diesmal verschmähte bzw. nur 2 Stück mit langen Zähnen frass. Sonst inhaliert er die förmlich. Naja, dann gab´s für uns heute Omelett mit Garnelen zu Mittag. :-D
Kriegt er Sonntag halt wieder welche ab, wenn wir zum Frühstück Garnelensalat machen, vielleicht hat er dann mehr Appetit. Aber die Leckerlies hat er schnell verputzt, seltsamer Kater. ;-)

GlossyBox wird teurer!

Ich habe eine Mail von Glossybox erhalten, dass die Glossybox ab April 15 Euro anstatt wie bisher 10 Euro kosten wird. Für Abonnenten kostet die April-Box jedoch noch 10 Euro, es wird dann erst ab der Mai-Box erhöht.

Da war ich erstmal baff. Mittlerweile wird schon auf diversen Blogs, bei Twitter und auf der Fanseite von Glossybox auf Facebook angeregt diskutiert.
Glossybox schreibt dazu:

Da wir auch bei einer stetig ansteigenden Kundenanzahl unsere Ansprüche an Qualität und hochwertige Produkte halten möchten, haben wir uns nach gründlicher Überlegung für den Schritt der Anpassung entschieden. Wir möchten unseren Kundinnen und euch, auch weiterhin tolle Topmarken aus der Haut- und Haarpflege sowie der dekorativen Kosmetik garantieren und euch eine große Bandbreite an attraktiven Nischenbrands vorstellen können. Außerdem sollen der GLOSSYBOX zukünftig tolle Überraschungen und Zusatzprodukte beigelegt werden. 
Das Kundenfeedback hat uns bestärkt diesen Schritt zu gehen, da wir die Meinung unserer weiblichen Fans in die Zukunft von GLOSSYBOX einfließen lassen möchten.

Meine Meinung:

10 Euro sind mal so ein Sümmchen, die man gerne mal für den Spaß bezahlt, 15 Euro sind schon wieder eine ganz andere Hausnummer, wo man sich dann doch echt überlegt, wofür man die ausgibt. 
Außerdem hat es Glossybox das ganze Jahr nicht geschafft, den Inhalt der Box an das Beautyprofil anzupassen und deshalb finde ich die 50% Erhöhung einfach nicht gerechtfertigt. Am Anfang wurde mit High-End-Proben geworden, mittlerweile umgewandelt in Trend-Top-Nischen-Marken, z.B. Creme´ 21.

War ich letztes Jahr noch absolut begeistert von der November-Box, war ich dann umso enttäuschter von der top angekündigten und heiß umworbenden Dezember-Box, die ich dann auch gleich verloste, da ich mich persönlich so geärgert drüber hatte und hoffte, eine andere Beauty kann mehr mit den Produkten anfangen. Ich kündigte mein Abo, bekam aber dann das Angebot, als Blogger kosten- u. bedingungslos die Februar-Box zu testen, die mir dann auch wirklich sehr gut gefallen hat. 

Als Glossybox die Erhöhung vor ca. 1 Std. auf FB bekannt gab, schrieben viele Kundinnen, sie werden das Abo kündigen, was ich auch absolut verstehen und nachvollziehen kann. Traurig auch, dass es fast 200 Kommentare sind und Glossybox sich noch nicht dazu geäußert hat.
Ich frag mich auch, welche Kundenmeinungen Glossybox gemeint haben könnte, um diesen Schritt zurechtfertigen, denn ich habe bisher nur wenige gehört, die richtig zufrieden mit der Box waren. Eigentlich war es wohl mehr auf ein Hoffen, dass es doch mal irgendwann besser werden muss. Und viele haben vielleicht auch nicht gekündigt, weil die Neugierde einfach zu groß war und man Angst vor der Enttäuschung hatte, dann eben doch nicht die plötzlich ultimative super-duper-Box zu bekommen, weil man kein Abo mehr hat. 

Wie seht ihr das? Viele fanden an sich ja schon 10 Euro viel zu teuer für eine Wundertüte.

Sonntag, 18. März 2012

Fotoshooting Dez. 2009

Ich habe eben alte Fotos durchgeschaut und dabei habe ich die Bilder von 2009 entdeckt, wo ich mich bei Douglas mit Bobbi Brown Kosmetikprodukten schminken und dann fotografieren lassen habe.
Vor 2 Jahren fing auch meine Kosmetikleidenschaft an, also genau genommen Sommer 2009, vorher habe ich halt nur Lidschatten, Kajal, Mascara verwendet und ab & zu Lippenstift getragen.

In Kürze habe ich wieder ein Fotoshooting vor der Kamera bei einem befreundeten Fotografen, ich freue mich schon sehr darauf und bin gespannt, wie die Bilder werden.

Und dann werde ich dieses Jahr hoffentlich auch ganz oft wieder hinter der Kamera stehen, jetzt wird das Wetter schöner und es kann bald losgehen. ;-)

Samstag, 17. März 2012

[Gewinnspielbeitrag] MAC Viva Glam Nicki + OPI Nicki Minaj Set


Bei MACKarrie kann man das tolle OPI Nagellack-Set
und den aktuellen MAC Viva Glam Lippenstift gewinnen! 

Sie hat uns gefragt, wie wir den Nicki Lippenstift kombinieren würden
und ich habe dazu einfach ein paar Styling Ideen bei Polyvore gebastelt.
MAC Viva Glam Nicki #1

Kleid, Tasche & Schuhe von Mango, gefällt mir super gut und werde ich vielleicht alles so bestellen.
Die Schuhe sind nur leider aktuell in der Farbe und in meiner Größe ausverkauft. 
Buntes Kleid, den Rest sehr dezent gehalten und dann den knalligen Nicki, das wird sehr gut aussehen.
MAC Viva Glam Nicki #2


Dieses schwarze Kleid von H&M habe ich mir schon im Januar bestellt, ein Täschchen mit Goldkette habe ich zwar nicht und erst recht nicht von Chanel, aber stell ich mir hübsch dazu vor, da das Kleid seitlich auch goldene Knöpfe hat. Pinke Schuhe passend zum Lippenstift, fertig ist das Outfit.
MAC Viva Glam Nicki #3

Dieses Outfit habe ich komplett in schwarz gehalten. Das Kleid ist von Zara, dieses oder ein ähnliches möchte ich mir für den Sommer kaufen, was vorne kürzer ist als hinten, am liebsten aus leichtem Chiffon-Stoff. Schwarzer Nagellack, schwarze Handtasche, schwarze Sonnenbrille, schwarze Perlenkette und dann bitte knallpink auf die Lippen!
MAC Viva Glam Nicki #4

Wenn alles klappt, bekomme ich doch noch mein Marni for H&M Seidenkleid *freu* und auch wenn es komplett andere Farben sind, könnte ich mir den Nicki gut dazu vorstellen. Die Schuhe sind von Gabor und die möchte ich mir auch noch kaufen, so nudefarbene sind ja jetzt sehr modern - neben den ganzen Knallfarben. Und meine weiße Blütenkette von Marni for H&M darf natürlich nicht fehlen.

MAC Viva Glam Nicki #5


Colorblocking - immer noch in oder wieder out? Mir gefällt es nach wie vor und ich werde es auch wieder diesen Sommer tragen, zum Glück ist heutzutage sowieso alles erlaubt, was gefällt. Voriges Jahr habe ich mich geärgert, dass ich mir nicht so einen langen türkisen Rock bestellt habe und in den Stores gab es ihn nie. Dieses Jahr werde ich es aber tun, entweder einen blauen oder wirklich einen türkisen. Dazu einen beigen Pulli - so ungefähr bin ich Ende der 80er Jahre auch rumgelaufen, damals hatte ich einen bodenlangen weißen Plissee-Hosenrock und dazu einen knallgrünen Pullover angezogen.
Die pinke Lack-Tasche habe ich mir heute bei Mango angeschaut, sie sieht hammerstark aus und ich glaub, ich kann mich nicht bremsen, sie auch zu bestellen, oh je. *lach* Das ist so ein Ding, was man nicht wirklich braucht, aber unbedingt haben muss. ;-) Hat der Nicki die gleiche Farbe? Ich weiß es nicht, wenn ich mir so die ganzen Swatches im Internet anschaue, sieht er greller aus als auf dem abgebildeten Promo-Bild.

Gefällt euch auch der MAC Viva Glam Nicki oder steht ihr nicht auf so knallig pinke Lippen?

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...