Samstag, 31. Mai 2014

Meine Top 3 Lush Produkte

Leider bin ich etwas spät dran, die Top-3-Lush-Blogparade bei Diana ist schon längst beendet, aber trotzdem möchte ich noch mitmachen, da ich doch grade ein Lush-Fan-Frischling seit der Lush Beauty School bin und ich zwar erst 3 Produkte habe, aber diese habe ich mir ja als erstes ausgesucht, weil sie mich am meisten angesprochen haben. 


Rock Star - eine Seife, die zuckersüß duftet. Ich kann´s gar nicht genau beschreiben, leicht Vanille, Zucker, Bonbons, eine Mischung aus allem, aber angenehm. Als Parfum würde ich es nun nicht tragen, aber als Seifenduft sehr schön. Nana hat mir die Seife gezeigt wegen dem tollen Duft, also musste sie mit. 100gr kosten 5,35€. Ich bin ja grad dabei, alle meine Flüssigseifen gegen normale Seifen auszutauschen, habe mir in einem Seifenladen eine tolle grüne Schaf-Seife gekauft und liebe sie. Die handgemachten Seifen, auch die Rock Star, sind eben auch schön rückfettend und angenehm.


Das Eau Roma Tonic Water ist ohne Alkohol und ich benutze es jetzt jeden Tag. Nicht nur zur Reinigung Abends mit einem Wattepad, sondern auch früh als Frischekick einfach direkt auf´s Gesicht gesprüht (Augen zu!). Meine Haut verträgt es wirklich sehr gut, obwohl ich da sehr empfindlich bin. Den zarten Lavendelduft finde ich sehr angenehm, obwohl ich sonst kein Lavendel mag. Die Flasche kostet 6,50€ für 100ml.


Lush Godiva Festes Shampoo. Das hat mich sofort interessiert, denn ich habe schon vieles über feste Shampoos gehört, aber noch gar nicht so richtig gelesen und so richtig informiert bin ich auch nicht. Der Duft ist wunderbar, so schön blumig nach Jasmin. Man schäumt das Teil wie ein Stück Seife in den Händen auf und mit dem Schaum wäscht man sich wie gewohnt die Haare. Godica ist Schampoo und Conditioner in einem und sehr gut, wenn man trockene Haare wie ich hat. Die Anwendung war super und ich konnte wirklich mein Haar nass kämmen. Ich hoffe, es hält sehr viele Haarwäschen durch, denn es kostet 9,75€.  


Ganz oben auf meiner Wunschliste stehen jetzt die Skin Drink Gesichtscreme,
Angels on Bare Skin Gesichtsreiniger und Full of Grace, festes Gesichtsserum. 


Mittwoch, 28. Mai 2014

[OOTD] Softclox Schuhe mit dem Wow-Effekt!

Trotz Krücke wollte ich heute nicht auf meine neuen Schuhe von Softclox verzichten, da sie einfach am besten zum Outfit passten. Und da ich so gut wie kaum laufen musste, ging das auch wunderbar. Ich habe die Fabienne in taupe/gold * und es war eine gute, ach, was sag ich, eine sehr gute Wahl, mich für dieses Modell zu entscheiden. Metallic-Farben sind ja diesen Sommer sowieso sehr angesagt und durch das helle Taupe, das matte Gold und die helle Sohle wirken sie sehr leicht und passen perfekt zu so gut wie allen Sommerlooks.


Nun zu den Schuhen an sich. Es sind ja Holzschuhe. Meine große Liebe, seit Mama sie in den 70er Jahren getragen hat und ich sie immer bewundert habe, also erst Mama, dann die Schuhe. Mama hatte damals auch welche aus hellem Holz, auch mit ganz vielen Nieten an der Seite und weißes Leder oben. Und hoch waren sie. Unendlich hoch. Und haben geklappert. Hach, waren die toll. Als ich vor einiger Zeit die Softclox entdeckte, wusste ich, die brauche ich (um zu Überleben *grins*).


Das tolle an den Softclox Holzschuhen ist die Biegezone aus Gummi, dadurch kann man den Fuß normal abrollen. Die Schuhe haben unten auch eine Gummishohe aufgeklebt, somit rutscht man nicht und die Schritte sind gedämpft. Ich habe erst befürchtet, dass sich meine Füße nicht so wohl auf dem blanken Holz fühlen werden, so auf dem Brett, aber das Fußbett ist echt gut geformt und es hat sich angefühlt wie in normalen Schuhen mit Lederfußbett oder aus anderem Material. Ich hatte auch sehr guten Halt in den Schuhen. Man darf sie natürlich nur barfuss anziehen, mit Feinstrumpfhosen würde man nur rutschen. Und die Schuhe sind wirklich sehr sehr leicht, ein Fabienne-Schuh wiegt nur 194g, das ist so gut wie nix. Der Absatz ist 9cm hoch, aber durch das Plateau fühlen sie sich an wie 5cm. Empfehlen würde ich die Schuhe wirklich, wie es online auch steht, für normale bis schmale Füße. Ich habe ganz normale Füße. Größe 38. Die Schuhe fallen auch größengerecht aus. 

Wir waren kurz vor dem Regen unterwegs und somit durfte meine Prada Sonnenbrille nicht fehlen. Eine Kette habe ich diesmal nicht umgemacht, da ich befürchtete, es wäre zu viel von allem, da die Jacke von H&M (von 2013) ja schon aus Spitze ist und das Top dann auch nochmal einen Spitzenbesatz hat, aber ich denke, eine zierliche Kette würde sicher trotzdem passen. Rock auch H&M, auch 2013. 
Die Nägel habe ich jetzt passend zum Top lackiert, eigentlich wollte ich ja Koralle, wie ihr mir auf Instagram empfohlen habt, aber ich habe keinen Koralle-Lack. Unglaublich, aber wahr. Also muss ich jetzt noch schnell Lacke shoppen. :-D
Meine neue große Sommerliebe 2014 und mit Sicherheit werde ich mir im Herbst/Winter ein Paar Softclox Stiefeletten holen, die sehen alle so edel aus. Hach, Frauen und Schuhe, wir (die meisten jedenfalls) sind doch echt bekloppt. Da setzt der Verstand aus. Aber im Sommer kaufe ich mir vielleicht noch ein Paar Fabiola, die Form gefällt mir auch sehr gut. Oder Fee mit Lederblümchen oder Felizia, schwarz mit Nieten, cool. Oder auch die Filia in Burma Dark Navy, Metallic mehr Lila als Blau, so toll. Ihr seht schon, ich kann gar nicht aufhören, von den Schuhen zu schwärmen, denn es gibt wirklich viele schöne, die mir gut gefallen.

Was sagt ihr denn zu Holzschuhen? Ich wollte als Kind immer Clogs mit Holzsohle haben, gab es aber nicht, also bekam ich welche mit normaler Sohle, aber dafür waren die oben mit Jeans-Stoff, das fetzte. Ich war da so 6 Jahre alt und neben unserem Kindergarten gab es einen Schuhladen und das waren die ersten Schuhe, die ich mir alleine gekauft habe. Ohne Mama. Die war ja arbeiten. Im Kindergarten nebenan, sie wusste also, wo ich bin. Aber seht ihr, ich habe schon sehr früh angefangen mit dem Shoppen, besser gesagt mit dem Schlendern, das haben wir früher immer gesagt. :-))


Samstag, 24. Mai 2014

Kiek mal eener an! #36

Heute schon am Samstag, weil hier grade alles schief läuft. Nachdem der Laptop nicht mehr funktionierte, ich ihn zum Glück nach einigen Tagen aber wieder aus der Werkstatt abholen konnte, geht meine Speicherkarte kaputt. Ich hoffe nicht, dass es die Kamera ist, aber ohne SD-Karte funktionierte sie. Gestern die Bilder habe ich mit dem Handy gemacht, aber für Produktbilder ist das nicht geeignet. Habe aber schon eine neue Karte bestellt. Müsste heute oder Montag per Post kommen.
Die Werte von Kater Bruno sind leider nicht besser geworden, aber auch nicht schlechter. Nun wird das Blut noch auf andere Werte untersucht. Ist alles sehr traurig, dabei ist er so mobil, frisst super und spielt, schnurrt und schläft sogar auf dem Rücken. Für mich ein Zeichen, dass er zumindest keine Schmerzen hat, auch wenn Katzen das ja gut verstecken. 
Selber habe ich mir vorgestern einen Nerv oder eine Blockade zugezogen, kann kaum sitzen, kaum liegen, kaum stehen, kaum laufen. *argh* Mein Gesäß tut so weh, als wenn mich jemand verdroschen hätte. *doofgrins* Sowas hatte ich noch nie. Montag also Arzt und nicht Shoppen mit der Freundin.

Zwar schon leichte Tippwear, aber dafür Perfect Match mit Mamas Blumen. 

Wünsch euch allen ein schönes Wochenende
und allen Kranken gute Besserung! ;-)



Freitag, 23. Mai 2014

[OOTD] Cars

Mein neues Lieblingsoutfit. Nicht gesucht, aber gefunden. Das Oberteil ist von LIDL und in echt ist es noch etwas mehr Neon. Für 7€ musste ich es einfach mitnehmen. Am nächsten Tag habe ich bei Ernsting´s Family zufällig diese Strickjacke im Sale, auch für 7€, entdeckt, die neon-farbene Kontrastnähte in der gleichen Farbe wie die ärmellose Bluse hat. Passend dazu darf natürlich mein korallfarbenes Stella&Dot Armband nicht fehlen, was es als Goodie für mich & Mama beim Stella&Dot Event gab. Die anderen Armbänder sind von Fossil, im Outlet gekauft. Und meine absolute Prada Lieblingsbrille, die ich euch ja voriges Jahr schon vorgestellt habe. Gekauft bei Fashionette. Schuhe Hoegl, ich hab´s ja geahnt, ich ziehe sie momentan zu jedem Outfit an. ;-)
Ich liebe alte Autos. Könnte ich mir stundenlang anschauen. Oldtimer haben immer so viele schöne Details, die ich an modernen Autos vermisse. In Berlin bei Classic Remise kann man sie bestaunen, aber auch kaufen, wenn man das nötige Kleingeld hat. ;-) In diesen Hallen gibt es auch viele kleine Läden und Werkstätten, wo sich natürlich alles um´s Auto dreht. Aber ich habe auch Handtaschen entdeckt, Kostenpunkt 1.000€ und mehr. Habe mich aber nicht getraut, sie zu fotografieren, da die Verkäuferinnen schon guckten. Meine Tasche ist von Picard und war wesentlich günstiger. ;-)
 Fast zerfallene und restaurierte Autos, alt und neu nebeneinander. 
 So ein Waltons-Auto ;-) mit Weißwand-Reifen wäre ja mein Traum. 
Beim Rolls Rouyce finde ich die Kühlerfigur so schön. Autos mit Gardinen sind
sicher Diplomaten-Autos oder wurden für den Shuttle-Service für Prominente vergangener
Zeiten eingesetzt. Keine Ahnung, aber mir fallen immer solche Geschichten ein. ;-)
70er Jahre Autos sind mittlerweile auch schon Oldtimer. Bin ja gespannt, wann ich dann irgendwann mein 1. Auto, ein Ford Fiesta (er war LILA hahaha), Bj. 1980, in solchen Ausstellungen stehen sehe. 


Outos und Outfits - Autos und Autfits. 
Passt super zusammen. Hihi.

Habt ihr auch schon Klamotten bei Discountern gekauft? 
Ich bisher eigentlich nur mal Unterwäsche oder Shirts für zu Hause, mal eine Outdoorjacke,
aber nichts, was ich als schick bezeichnen würde und damit auch in die Stadt gehe. 


Donnerstag, 22. Mai 2014

[Themenreihe] Ready for Summer? Givenchy Hydra Sparkling Magic Lip & Cheek Balm

Heute zeige ich euch mein liebstes Sommerprodukt, was ich mir kürzlich gekauft habe. Es ist wirklich ein magisches Gel, das Givenchy Magic Lip & Cheek Balm. Ideal für heiße Sommertage, wo man gerne ungeschminkt ist, aber trotzdem strahlend gut aussehen möchte. Man trägt es sanft mit dem Finger auf Wangen und Lippen auf und wie von Zauberhand färbt es die Haut ein, je nach Wärme und Hauttyp und spendet dabei viel Feuchtigkeit. Die Lippen sehen dann einfach nur wunderschön natürlich aus und sind angenehm weich. Auf den Wangen lässt sich das Balm hervorragend auftragen und verblenden, man darf je doch nur eine winzige Menge auftragen, denn das Balm ist sehr reichhaltig und reicht für eine große Fläche. ;-) Man sieht damit einfach frisch und gesund aus. Das Balm kann man aber auch nachträglich auf das Make up und sogar über Puder auftragen, ich sag ja, ein Zaubermittel halt. ;-)

Givenchy Magic Lip & Cheek Balm ca. 30€ für 5g im Döschen
Wie leicht errötet sieht die Farbe dann aus. Das Balm reagiert mit der Haut und schafft einen individuellen Rosa-Ton. Hyaluron säure mildert auch kleine Linien, ein netter Nebeneffekt, aber wahrscheinlich nur bei sehr regelmäßiger Anwendung. Die Feuchtigkeit zieht dann auch ein und der Glanz lässt nach. Nachtupfen müsste man so nach 2 Std. vielleicht, aber da das Döschen sehr klein ist, lässt es sich bequem mitnehmen. Das Balm ist gelig lässt sich wie eine Creme auftragen und auch eine ganze Weile noch verreiben auf der Haut.

Ein Tragebild zeige ich euch dann auch noch, aber die SD-Karte von meiner Kamera ist kaputt gegangen, aber sie war auch schon sehr alt. Neue ist bestellt, kommt sicher morgen. Im Moment geht alles kaputt, liegt´s am Mond oder an irgendwelchen Himmelsgestirnen? *lach* ;-)


Was tragt ihr im Sommer an heißen Tagen auf den Lippen und auf den Wangen?
Oder bleibt ihr etwa nackt? *kicher* Wie sich das Balm im Wasser beim Baden verhält,
konnte ich leider noch nicht testen, die Wassertemperaturen liegen so bei 18°, hui, noch zu kalt.



Mittwoch, 21. Mai 2014

[OOTD] Blümchen & Schmetterlinge

Lederjacke Esprit / Hose H&M / Bluse ? / Schuhe Hoegl / Tuch H&M / Tasche Liebeskind
Das Outfit hatte ich letzte Woche irgendwann an und ich mag es sehr. Die Blümchenhose habe
ich mir schon voriges Jahr gekauft und freue mich, sie auch noch diesen Winter anzuziehen.
Die goldene Kette ist von Pierre Lang, ich trage sie im Moment oft, sie passt zu vielen Looks.
Das wunderschöne Schmetterlingstuch habe ich von einer lieben Freundin zum Geburtstag bekommen, habe ich mich riesig drüber gefreut, denn Tücher sind ja echt auch so eine Leidenschaft von mir. Ich stand damals bei H&M und schmachtete das Tuch an, hatte mir aber grade 2-3 Tage vorher ein anderes Tuch gekauft, auch bei H&M und da hat meine Freundin es einfach für mich gekauft und ich musste dann nur noch bis zu meinem Geburtstag warten. :-))

Blümchen-Hosen IN oder OUT? Ich werde die ja noch in 100 Jahren tragen. Hahaha. 
Gemusterte Hosen sind einfach toll, finde ich, besser als bunte Oberteile. 

Elizabeth Arden Ceramide Capsules

Elizabeth Arden Creamide Capsules Daily Youth Restoring Serum *
30 Kapseln kosten ca. 45€

Auf dem BeautyBloggerCafé 2014 war auch ein Stand von Elizabeth Arden und ich bekam für meine Mama eine Packung Serum-Kapseln, worüber ich mich und besonders meine Mama sehr freute, vielen Dank nochmal. Vor einigen Tagen bin ich zu ihr gefahren und gemeinsam haben wir über die Kapseln gesprochen, die sie schon seit über 15 Jahren benutzt und hier kann ich euch heute ihre Erfahrungen mitteilen. Meine Mama ist 64 Jahre alt und ich finde, dass sieht man ihr nicht an. 


Die kleine goldene Dose ist auch optisch ein Hingucker und mit einem leichten Finger-Tipp öffnet sie sich auch wie von selbst. Mama legt viel Wert auf schönes Design, ich übrigens auch und wenn wir ehrlich sind, sind wir doch alle Verpackungsopfer. * zwinker * Diese Kapseln seien ein echter Geheimtipp, sagt Mama. Sie benutzt auch andere Kapseln und Seren, aber die von Elizabeth Arden am liebsten, da sie für sie die beste Wirkung haben und man am schönsten den Effekt sieht.


Früher hat sie diese einmal wöchentlich benutzt, aber jetzt nur zu besonderen Anlässen und dann trägt sie die Kapseln so ungefähr 2-3 Stunden vor dem Weggehen auf das ungeschminkte Gesicht auf. Schminken, auch mit Foundation macht sie ca. ½ Std. später, bis dahin ist das Serum sehr gut eingezogen. So 10min sollte man immer mindestens einplanen, so lange braucht es schon, bis es gut eingezogen ist.  Normalerweise trägt man nach dem Serum noch seine Tagespflege auf, aber Mama findet das Serum so reichhaltig, dass sie es nicht macht, sondern dann später nur die Foundation.

Bei sehr wichtigen Anlässen nimmt Mama noch eine 2. Kapsel und tupft das ½ Serum (Mama tupft übrigens immer und ich musste das auch seit Kindheit an machen und mache es heute noch, trocken tupfen, Creme eintupfen, immer tupfen * lach *) sanft unter den Augen und über der Oberlippe ein. Den Rest nimmt sie für die Nagelhaut und Hände.

Das Serum ist ölig-geschmeidig auf der Haut und fühlt sich feucht an. Mamas Haut an sich ist etwas trocken, aber sie hat auch Mischhaut. Nach dem Auftrag ist sie seidig-samtig und die Haut fühlt sich praller an.

Mama schneidet die Kapseln immer auf, weil sie es besser findet als Aufdrehen. Zum Schluss schneidet sie immer noch quer auf, damit sie auch den letzten Tropfen des kostbaren Serums für ihre Hände nutzen kann.



Kennt ihr die Kapseln von Elizabeth Arden?
Infos zu den Inhaltsstoffen findet ihr direkt auf Elizabeth Arden Ceramide


Dienstag, 20. Mai 2014

[OOTD] Don´t forget to be awesome

Hier noch einmal mein Outfit komplett, welches ich beim Lush Event an hatte.  

Shirt Vero Moda / Rock Hallhuber / Schuhe Tamaris / Strickjacke H&M / Uhr Michael Kors


[Event] Lush Beauty School Mai 2014

Fräulein Ungeschminkt hat eine Einladung zur Lush Beauty School am Alexanderplatz bekommen und mich mitgenommen, ganz lieben Dank nochmal, es war wirklich ein klasse Abend und wir hatten echt viel Spaß. Ich kannte Lush bisher nur von Namen, hatte zwar mal eine kleine Seife geschenkt bekommen, fand die auch ganz gut, aber ansonsten hatte es mich nie gereizt, in den Laden zu gehen, da es mir, ehrlich gesagt, einfach zu stark duftete. Aber wenn man die Produkte erstmal kennt, besteht wirklich Suchtgefahr. ;-)
Lisa von Lush stellte uns ihre Mitarbeiter vor, die uns den ganzen Abend beraten haben. Es waren nicht nur Blogger dort, sondern auch Frauen, die den Newsletter abonniert hatten. Zumindest bei einer weiß ich es. An diesem Abend ging es um unsere Gesichtshaut, wie wir sie richtig pflegen. Wir mussten zuerst alle aufschreiben, wie unsere Haut ist, ob trocken usw., was für Probleme wir mit ihr haben und eventuelle Allergien. 
Wie Hippie-Mädchen haben wir uns gefühlt, als wir uns die Tücher umgebunden haben, damit die Haare geschützt sind, wenn wir unsere Gesichter reinigen. Na, sehen wir nicht super aus, Nana und ich? *kicher* Der junge Mann, übrigens auch mit Tuch, denn am ihm wurde alles vorgeführt, ist Roy, der mich sehr gut beraten hat. 
Wir haben uns dann gegenseitig die Masken aufgetragen, was irgendwie ein Heidenspaß war.
Und so schlenderten wir dann auch durch den Laden, um die Einwirkzeit sinnvoll zu nutzen. ;-)
Von den ganzen anderen Pflegesachen habe ich jetzt keine Fotos gemacht, es war auch nicht immer die Zeit dazu und irgendwie hatte man auch ständig nasse oder cremige Hände. Hahaha. Nach der Maske trugen wir ein Serum auf, dann noch Toner und eine Gesichtscreme.
Als wir alle wunderschön gepflegte Haut hatten, stellte uns Lisa die ganzen Produkte vor. Da ich die ganzen Produkte gar nicht kannte, war ich stellenweise echt überfordert von den ganzen Sachen, die da lustig in der Waschschüssel blubberten...
... oder der Wackelpudding zum Duschen. *lach*
Auf den Lippen trage ich einen Lippenstift von Lush, der mir es sofort angetan hat. Es ist der 5. Lippenstift v.l., das Bild oben rechts. Die Lippenstifte sind in einer Art Apotheker-Pipetten-Fläschen und der Lippenstift wird mit einem Applikator aufgetragen wie man ihn von einem Lip Gloss kennt.

Wie findet ihr übrigens mein tolles Shirt? Das komplette Outfit zeige ich dann auch noch auf dem Blog. Habe das Don´t forget tobe awesome Shirt von Vero Moda bei Fashion ID gekauft, da gibt es super viele Shirts, auch mein Anker Shirt, die mir echt gefallen. Stehe im Moment absolut auf schwarz/weiße Print-Shirts, höchstens noch mit einem Farbakzent. Keine Ahnung, woher meine Shirt-Liebe kommt, aber nur zum schwarzen (Leder-)Rock mag ich das.
Gekauft habe ich natürlich auch einiges, am liebsten hätte ich natürlich alles genommen und ich werde sicher bald wieder bei Lush vorbei schauen. Auf Instagram habe ich ja schon Bilder von meiner Ausbeute gezeigt, stelle die aber noch näher auf meinem Blog vor.

Welche Produkte von Lush habt ihr so? Was muss ich mir unbedingt auch anschauen?
Den Toner Eau Roma nehme ich grade täglich zur Pflege, kennt ihr den auch?

Danke an Lush und die Beauty School Mitarbeiter Lisa, Roy und alle anderen natürlich auch!


Montag, 19. Mai 2014

[Themenreihe] Ready for Summer? #1


Heute startet meine Sommer-Themenwoche und das passt ja jetzt super, denn das Wetter wird ja nun wirklich sommerlich, bei uns in Berlin sind bis zu 30° angesagt.

Ready for Summer? Bereit für den Sommer? Ich? Nein, nicht wirklich. Gar nicht sozusagen. Stoppeln auf den Beinen, unlackierte Zeh-Nägel, rauhe Haut, weiße Beine, ach, alles, was warme Hosen und dicke Socken so verstecken.

Plötzlich ist Sommer und dann steht man da. Völlig unvorbereitet. Wie jedes Jahr. Und von der Bikini-Figur reden wir erst gar nicht, obwohl man sich ja fest vorgenommen hat, nach Weihnachten wieder gesund zu essen und Süßigkeiten aus seinem Vokabular und dem Küchenschrank zu streichen.

Also bereiten wir uns mal schnell auf den Sommer vor! Ganz schnell, husch husch.  
Damenrasierer Gilette Venus & Olaz * 12,99€ bei Rossmann
Ersatzklingen 3 Stück 15,99€
Als erstes muss man seine Beine enthaaren. Muss man nicht, klar, aber ich mag es und mach es immer im Sommer. Im Winter nicht. Von Rossmann habe ich diesen Damenrasierer bekommen und habe ihn natürlich gleich getestet und ich muss sagen, ich bin ganz begeistert. An sich finde ich ja solche Zusatzfunktionen und so´n Quietschquatsch an Damenrasierern eher sinnlos und albern, aber diese Puffer (Rasiergelkissen) an der Seite sind echt super, dort sind Pflegestoffe von Olaz enthalten gegen trockene Haut. Sie sind glitschig und man benötigt zum Rasieren nicht mal Rasierschaum, nur Wasser. Außerdem duftet alles lecker nach süßen Beeren. Die 5 Klingen sind sehr scharf, es lässt sich wirklich gut damit rasieren. Hab mich auch geschnitten, ich Tolpatsch. 
So, nun habe ich erstmal schöne glatte Beine, zwar noch käseweiß,
aber da muss ich bzw. meine Umwelt morgen durch. *grins*

Welche Rasierer nutzt ihr denn so? Oder waxt ihr? Früher habe ich mal epiliert,
aber dann ist mein Epilierer kaputt gegangen, aber das gleiche Modell habe
ich nie wieder gefunden und einen anderen wollte ich nicht. Hahaha. 

[Parfum] Chanel Allure

Chanel Allure EdP 35ml 57,95€ bei Easy Cosmetic *
Wenn ihr euch wundert, warum der Flakon gar nicht richtig voll ist, muss ich euch was beichten, ich habe es ab dem Augenblick, an dem das Päckchen ankam, sofort jeden Tag benutzt, weil ich mich spontan in dieses Parfum verliebt habe. Und ich bin, was Parfum angeht, eigentlich nie spontan. Chanel Allure kannte ich nur vom Namen her, aber ich weiß gar nicht, warum ich es nie probiert habe, aber ich denke, ich bin immer nur von Chanel Allure Home, dem Männerduft, ausgegangen und habe es deshalb gar nicht den wunderschönen Damenparfum gesehen. Den Duft gibt es in verschiedenen Größen und auch als EdT, Seife, Duschgel, Body Cream usw., findet ihr alles bei Easy Cosmetic zu kleinen Preisen.

Aber nun zum Duft. Er erschien 1999 und wurde von Jaques Polge kreiert. Wie ich schon gesagt habe, ich war sofort verliebt. Beim Aufsprühen rieche ich sofort leckere Mandarine, schön fruchtig, nicht zu süß. Bei zitrischen Düften kann es leicht passieren, dass sie nach Reinigungsmitteln duften, aber das ist hier nicht der Fall, es schnuppert wie eine Schale mit Mandarinen, wo noch Blätter dran sind. Nach einer Weile verfliegt die fruchtige Kopfnote und es wird blumig. Angenehm blumig. Eine leichte Schwere. Ok, das geht normalerweise nicht, leicht und schwer zu gleich, aber ich empfinde es so. *lach* Das ist wahrscheinlich der orientalische Aspekt, wie Easy Cosmetic das Parfum beschreibt, das passt ganz gut. Aber eben nur einen Hauch, nicht vordergründig. Ich empfinde den Duft nicht als pudrig und warm, wie er oft beschrieben wird, sondern wirklich blumig frisch, wie ein üppiger Blumenstrauß, keine anderen Komponenten stören. 

Duftnoten

Bourbon-Vanille, Geißblatt, Jasmin, Magnolie, Mairose, Seerose, Vetiver, Zitronatzitrone

Die Vanille duftet zum Glück nur ganz sanft und nur nach einer ganzen Weile, eigentlich nur in der Basisnote. Chanel Allure ist für mich ein Duft, den man das ganze Jahr über tragen kann, aber nicht unbedingt im Hochsommer, dazu passt er nicht, dort trage ich nur ganz leichte und ganz frische Düfte. Den richtigen Sommerduft habe ich noch nicht für mich entdeckt, mal schauen.

Kennt Chanel Allure, wann tragt ihr es? Welche anderen Chanel Düfte mögt ihr noch so?
Ich bin ja auch ganz vernarrt in mein Chanel Beige und gehe ab & zu die Exclusifs Düfte im Berliner KaDeWe probeschnuppern, zum Glück gibt es sie jetzt dort und nicht nur in einer Chanel Boutique.


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...