Mittwoch, 29. April 2015

[Fashion Challenge] 1 Teil - 3 Looks

 Hose Vögele / Bluse Ernsting´s Family / Schuhe Softclox
 Hose Vögele / Shirt H&M / Schuhe Tamaris
Hose Vögele / Bluse Primark / Cardigan Marc Cain / Schuhe Gabor


Wie ihr seht, ist mein Lieblingsteil meine neue Hose. Hier seht ihr den tollen goldenen Schimmer, der auf den Outfit-Bildern nicht so gut rüberkommt.  Die Hose ist nur knöchellang, besonders toll für den Sommer und so kommen die Schuhe auch besser zur Geltung. Die Softclox Fabienne beim ersten Look haben genau den gleichen goldenen Schimmer, das wird garantiert meine Lieblingskombination diesen Sommer. Genau wie die goldenen Gabor Slip on, die passen natürlich auch super dazu. Wie ihr seht, bin ich ein gerne mal ein "Golden Girl", hihi, nur noch nicht ganz so alt.

Zu Gold passen im Prinzip alle warmen Farben, aber ich mag am liebsten weiß, beige, schwarz und olivgrün dazu. Aber andere Kombinationen werde ich natürlich noch ausprobieren, ich denke, orange könnte auch sehr gut passen. 

Nun zu der lustigen Story, wie ich zu der Hose kam. Meine Mama hatte Geburtstag und mein Outfit stand schon seit Wochen fest - eine schwarze Bluse mit goldenen aufgestickten Bienen von H&M und dazu einen schwarzen Rock, schwarze blickdichte Strumpfhose, schwarze Schuhe. Nun wurde es aber wärmer als erwartet und ich zog anstatt der blickdichten eine transparente schwarze Strumpfhose an und mein Outfit sah plötzlich altbacken aus, als wenn ich zu einer Beerdigung gehe. Oh je, was tun? Ein anderes Outfit fiel mir spontan nicht ein, ich war etwas kopflos, hahaha. Mein Mann meinte, ich müsste einen hellen Rock anziehen, aber sowas hab ich nicht. Also hab ich einfach eine Jeans angezogen und wir sind auf dem Weg zur Feier noch an einem kleinen Einkaufscenter vorbei gefahren und ich bin rein geflitzt, habe die Hose entdeckt und ohne Anprobieren (!!!) gekauft und mich im Parkhaus umgezogen. Mein Mann stand daneben und hat nur gelacht. Ja, ja, so ist das mit uns Frauen, wenn wir einfach nichts anzuziehen haben. *lach*

Morgen geht es mit der Fashion Challenge bei Chrissie weiter und
ich bin schon sehr gespannt, denn ihre Looks gefallen mir alle immer super gut.

Hier geht es zum Voting aller Looks:
Fashion Challenge Lounge

Dienstag, 28. April 2015

[Gewinnspiel] 4. Blog-Geburtstag


Heute startet mein Gewinnspiel anlässlich meines 4. Blog-Geburtstages und ich hoffe, ihr freut euch genauso über den Gewinn wie ich mich, ganz lieben Dank auch an dieser Stella an Susanne von Pippa&Jean. So und jetzt geht´s los.
Hier nur eine kleine Auswahl der vielen Dreamees von Pippa&Jean*, es gibt noch viel mehr und ganz aktuell auch neue Motive, wie z.B. die hübsche Teekanne. Ihr dürft euch im Gewinnfall 3 Dreamees aussuchen, die euch gefallen, mit denen ihr etwas verbindet, Wünsche, Hoffnung, Liebe, Erinnerungen. Ihr könnt euch gerne mein Dreamees-Medaillon anschauen, damit ihr seht, wie es funktioniert und wie es dann aussieht.  
Und für eure Dreamees gibt es natürlich noch ein schönes Medaillon, ihr könnt wählen zwischen den kleinen in Silber, Gold und Rosé und eine Kette nach Wahl, es gibt verschiedene Sorten und Längen. 

Um am Gewinnspiel teilnehmen zu können,
schreibt bitte in die Kommentare, welche 3 Dreamees euch am besten gefallen.

Falls ihr euch nicht selber auf Pippa&Jean registrieren wollt, um euch den Schmuck anzuschauen, dann könnt ihr euch mit folgenden Daten anmelden:


Einloggen über Mailadresse

Moppigewinnspiel@web.de
Paßwort: blogger4


Teilnahmebedingungen:

- das Gewinnspiel läuft bis 31.05.2015, Mitternacht
- seid regelmäßiger Leser meines Blogs (GFC, Bloglovin, Facebook)
- neue Leser sind immer herzlich willkommen
- ihr könnt von dem Gewinnspiel auch gerne auf eurem Blog, Twitter oder Facebook posten, wären dann zusätzliche Lose, bitte in den Kommentaren mit dazu schreiben
- schreibt bitte unbedingt eure aktuelle Mail-Adresse zu eurem Kommentar
- wenn ihr unter 18 seid, braucht Pippa&Jean im Gewinnfall die Unterschrift eurer Eltern, dass sie euch ein Päckchen schicken dürfen
- offen für Deutschland, Österreich und Schweiz
- Rechtsweg und Umtausch ausgeschlossen

Viel Glück allen Teilnehmern!

Montag, 27. April 2015

Kiek mal eener an! #59 Ankündigung Fashion Challenge

Siemund Moppis Blog - Aus Freude. die Edelfabrik Annanikabu Teresa Sophia Pink Loveliness Fashion Blogger Challenge Lounge Image Map

Meine Rubrik "Kiek mal eener an!" heute wieder mal an einem Montag. Aber da ich momentan recht unregelmäßig blogge, ist das auch egal. Hoffe, ihr hattet einen schönen Wochenstart, Montage sind ja im allgemeinen nicht sehr beliebt, hihi. 

Nun gleich zur Ankündigung der neuen Fashion Challenge, aktuell mit dem Thema "1 Teil - 3 Looks". Es gibt jede Woche eine neue Fashion Challenge mit wechselnden Themen, im Prinzip wie Shopping Queen und am Ende der Woche wird per Voting abgestimmt. Wer auch Interesse hat, mal mitzumachen, man muss nicht immer teilnehmen, kann sich einfach auf FB in der Fashion Challenge Lounge melden.

Heute zeigt euch Mellie ihr Lieblingskleidungsstück und 3 Looks damit und am Mittwoch bin ich dran, also bitte unbedingt vormerken. Ich zeige euch nämlich mein nigelnagelneues Lieblingsteil und erzähle euch die super witzige Geschichte, wie ich dazu kam. *lach* Dürft ihr nicht verpassen. 

Außerdem startet morgen mein Blog-Geburtstags-Gewinnspiel, ihr dürft gespannt sein, es wartet ein ganz toller Preis auf euch und es ist etwas zum Aussuchen, sowas liebe ich ja besonders und ich hoffe, ihr auch. 

In Kürze muss ich leider in´s Krankenhaus, deshalb werde ich bis dahin und in der Zeit kaum online sein, auch nicht auf FB, aber keine Sorge, eure Kommentare schalte ich alle frei, es kann nur etwas dauern, also bitte etwas Geduld haben und euch nicht wundern. ;-)

Aber ich verrate euch jetzt schon das nächste Thema der Fashion Challenge: "Special zum Muttertag - ein Outfit mit etwas von Mama geliehen", ich bin am 07.05. dran und bereite den Look natürlich vor. Mit Mama gehe ich Mittwoch in´s Kino und sie wird mir dann etwas aus ihrem Kleider-  oder Schuhschrank mitbringen, ich lasse mich da mal überraschen, was es wird. 

So, dann genießt euren Feierabend und
lasst euch durch nichts aus der Ruhe bringen. ;-)

Freitag, 24. April 2015

4. Blog-Geburtstag

4 Jahre blogge ich nun schon und es macht mir immer noch Spaß, auch wenn ich momentan sehr wenig poste. Hier könnt ihr auch meinen 1. Beitrag 2011 anschauen. Ganz lieben Dank an meine treuen Leser und auch an alle anderen, die nur mal ab & zu  vorbei schauen. Ein Blog ist eine tolle Sache und ich empfinde ihn auch so als Fotoalbum für Erinnerungen. Ihr seht nur die Fotos mit Outfits oder NOTDs, aber ich denke dann an die Situationen zurück, wo ich den Look getragen habe oder wie lange ich nach dem richtigen Lippenstift gesucht habe. Vor kurzem wurde ich in von jemanden in meinem Bekanntenkreis kritisiert, dass der Sinn des Lebens nicht der 10. orange Lippenstift sei und man nicht nur so oberflächlich leben kann. Ja, habe ich auch nie behauptet, mein Blog ist mein Hobby und euch kann ich auch den 100sten Lippenstift zeigen und ihr seid nicht genervt, mit euch teile ich meine Leidenschaft und ihr freut euch darüber. Ich werde noch lange weiter bloggen und bin glücklich, wie viele Bloggerinnen ich über meinen Blog kennen gelernt habe. 

Und als großes Dankeschön gibt es nächste Woche ein tolles Gewinnspiel. 
Es war geplant, heute am Blog-Geburtstag zu starten, aber warum es erst 
nächste Woche los geht, wird noch nicht verraten. *zwinker*

Sonntag, 19. April 2015

Kiek mal eener an! #58

Heute startet bei ToBeyoutiful die Blogparade mit eurem Lieblings-Nageldesign. Wer mitmachen möchte, so wie ich, der postet seinen hübschen Nägelchen auf seinem Blog und verlinkt dann seinen Beitrag mit einem Bild bei ToBeyoutiful. Bis zum 30.April habt ihr Zeit, mitzumachen. Ich werde mal gucken, was mein liebstes Design eigentlich ist, auf alle Fälle was mit Glitzer. *lach* 


Ich wünsch euch einen sonnigen Sonntag!

Mittwoch, 15. April 2015

[OOTD] Jeanshemd

 Jeanshemd Second Hand / Cardigan C&A / Kette BiBA

Im April kann man sich nie auf das Wetter verlassen und da bietet sich immer der Zwiebel-Look an, so dass man sich je nach Sonnenschein und Regenguss mehr oder weniger anziehen kann. Ich habe über meinem Jeanshemd einen weiten Cardigan mit halblangen Ärmeln, so sieht es nicht gleich nach Winter aus. Die Bilder entstanden übrigens in der Küche meiner Eltern, Mama hat fotografiert.
Guckt mal, wie lang meine Haare schon wieder geworden sind, die wachsen echt sowas von schnell, muss unbedingt wieder zum Frisur und ein paar Zentimeter abschneiden lassen und noch mehr blonde Strähnchen rein. 
Auf den Lippen trage ich Revlon Elusive, endlich habe ich noch einen Revlon Colorburst Matte Balm, ich liebe ja matte Lippenstifte und die von Revlon sind so schön cremig und trocknen die Lippen nicht aus. Ich werde mir im Herbst noch den dunkelroten Standout bestellen.  

Ich wünsch euch einen schönen sonnigen Tag und denkt an den Zwiebel-Look. ;-)

Dienstag, 14. April 2015

[NOTD] Essie Luxeffects Set in Stones

Das ist meine frühlingshellblaue Maniküre mit silbernen Regentropfen, passend zum Aprilwetter und ich bin schwer verliebt. Eigentlich bin ich immer in meine Nagellacke verliebt, aber manche Kombinationen liebt man eben besonders doll. Und meine Mama war auch sofort begeistert von meiner Maniküre und meinte gleich, die Lacke braucht sie auch. Ok, kauf ich ihr doch gerne die 2 tollen Essie-Lacke. Set in Stones, ein wunderbarer metallischer Glitterlack, gibt es, laut Essie-Homepage, noch exklusiv bei Müller zu kaufen, Rock the Boat dagegen nicht mehr, er war aus der Naughty Nautical Summer Edition 2013, aber im Internet findet man ihn noch. 

Der Effect-Lack lässt sich super auftragen, der Glitter kommt gleichmäßig aus dem Fläschchen und man muss nicht danach angeln. Ich habe 2 Schichten aufgetragen. Trocknungszeit ist sehr gut und Haltbarkeit super klasse. 

Ich glaube, Set in Stone werde ich bald nachkaufen müssen, denn ich werde ihn auf allen meinen hellblauen und türkisen Lacken tragen, so hübsch finde ich das. ;-)

Sonntag, 12. April 2015

Kiek mal eener an! #57

Blick auf die Halbinsel Stralau in Berlin/Friedrichshain

Die letzte Woche war es recht ruhig hier auf dem Blog und das wird sich auch so schnell nicht ändern, da ich momentan viel unterwegs bin. Aber morgen zeige ich euch gleich meine aktuelle Maniküre - Frühlingshellblau mit silbernen Regentropfen, so wie das Wetter grade ist. Heute ist ja leider wieder etwas kühler, aber zum Glück scheint die Sonne.

Ich möchte euch auch noch unsere Blogparade Richtig Bloggen Teil 2 an´s Herz legen, die noch bis zum 28.04. läuft und auch meinen Beitrag dazu. Vor einiger Zeit habe ich tolle Tipps für Fotohintergründe bei Chamy gesehen, dieser Beitrag passt auch sehr gut zu unserem Blogparaden-Thema. 


Ich wünsche euch einen sonnigen Sonntag!

Freitag, 10. April 2015

[NOTD] Essie Pinking about you

Essie Pinking about you über Catherine Bed of Roses by Natascha Ochsenknecht
Den tollen Essie Pinking about you habe ich von einer lieben Freundin zum Geburtstag geschenkt bekommen, sie weiß ganz genau, dass ich ein großer Fan von solchen Toppern bin. *freu* Der Name irritiert etwas, denn pink ist der Lack nicht, eher ein lachsrosa, aber auf dem pinken Farblack wirkt er jetzt weiß, aber kein hartes weiß. Der Lack ließ sich sehr gut auftragen und die Teilchen kamen gleichmäßig aus dem Fläschchen. Die Bilder habe ich gestern und heute gemacht und wie man sieht, sieht man kaum Lackschäden, obwohl die Maniküre schon 5 Tage alt ist.

Ich konnte eher keine Fotos machen und habe deswegen auch nicht gebloggt, weil ich meine Kamera bei jemanden vergessen hatte, da hab ich mich echt geärgert, aber nun hab ich sie ja wieder. ;-)

Mit meinen Frühlingsnägeln nehme ich bei
ihr könnt auch gerne mitmachen und eure frühlingshaften NOTDs verlinken.
Nana zeigt übrigens den gleichen Essie Lack wie ich,
also unbedingt bei ihr vorbei schauen. 

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende bei traumhaften Frühlingswetter!

Sonntag, 5. April 2015

Kiek mal eener an! #56 Frohe Ostern!


Ich wünsche euch allen frohe Ostern, genießt die Zeit und den schönen Sonnenschein!
Schaltet mal ab vom Alltag und Stress, nehmt euch nicht alles zu Herzen,
wenn was nicht so ist, wie es sein sollte und ihr es euch eigentlich wünscht.
Leichter gesagt als getan, aber ich versuche es auch. 
Also traurige Gedanken raus und fröhliche Gedanken rein. :-))

Freitag, 3. April 2015

[Blogparade Richtig Bloggen Teil 2] Wie organisiere ich eine Blogparade?

Heute geht es nun mit der Richtig-Bloggen-Blogparade Teil 2 weiter, da der erste Teil ein voller Erfolg war und es noch so viel Interessantes zum Thema Bloggen gibt. Und schon sind wir gleich mitten im Thema, denn es geht heute um Blogparaden. Warum es Blogparaden gibt und wie man sie organisiert. Ich bin ja ein großer Fan von Blogparaden, da ich immer gerne gemeinsam mit anderen Bloggern etwas zusammen mache.  
Blogparaden sind allgemein sehr beliebt bei Bloggern, aber auch bei Lesern, was man in den Kommentaren liest und auch an den Zugriffen auf den Blog in dem Zeitraum merkt. Selber lese ich auch gerne bei anderen Bloggern Blogparaden, weil man zu einem bestimmten Thema verschiedene Meinungen und verschiedene Sichtweisen erfährt, sei es in Text- und/oder Bildform. Blogparaden werden auch noch Themenwochen/Themenmonat genannt, wenn es dem Zeitfenster entspricht, im Prinzip ist es aber alles das gleiche. Es wird ein bestimmtes Thema vorgegeben, was man dann, je nach dem, wie die Regeln sind, sehr frei interpretieren kann oder in einem festgelegten Rahmen bleiben muss. Ganz besondere Blogparaden sind die Blogger-Adventskalender, wo oft auch täglich etwas verlost wird. Man kann aber auch alleine eine Themenwoche veranstalten, in dem man über einen bestimmten Zeitraum, oft ist es 1 Woche, über das gleiche Thema bloggt, z.B. habe ich zum Valentinstag die ganze Woche alles zu diesem Thema gezeigt, Deko, Outfit, Nagellack usw..
Link zur Blogparade
Außerdem gibt es noch die sehr beliebten InLinkz-Aktionen, wo ein Blogger über ein bestimmtes von ihm frei gewähltes Thema bloggt und man selber danach, wenn man möchte und das Thema einen interessiert, auch einen Beitrag über das gleiche Thema verfasst, veröffentlicht und ihn dann bei der Bloggerin über InLinkz verlinkt. So gibt es regelmäßig bei Diana auf I Need Sunshine solche Aktionen, die letzte z.B. über Top 3 Gesichtspflegeprodukte. Auch Meyrose hat monatlich solch eine Aktion, aktuell Modejahr 2015 Big Bang im April. InLinkz-Aktionen müssen aber nicht regelmäßig sein, ich habe auch schon eine einmalige Aktion zum Thema Jahresrückblick 2013 gebloggt, wobei diese eine Kombination aus klassischer Blogparade und InLinkz war. Auch wenn man nicht bei InLinkz angemeldet ist, kann man diese Art der Blogparade trotzdem machen, dann einfach die Blogs manuell verlinken von den anderen Bloggern, die den Direktlink zum Beitrag per Mail schicken oder in den Kommentaren hinterlassen.
Sehr beliebt war 2012 die Blogger Shopping Queen-Aktion, auch eine Blogparade, die wöchentlich stattfand zu den Themen, die die bekannte Fernsehsendung vorgab. Ich habe mein Outfit gepostet und die anderen Mitblogger verlinkt. Momentan denke ich darüber nach, die Aktion wieder aufleben zu lassen, aber es noch besser zu organisieren.
Link zur Blogparade
TAGs sind auch eine Art der Blogparaden, es werden bestimmte Fragen gestellt an einen Blogger, der diese beantwortet und dann die Fragen an andere Blogger weiter reicht, die dieser auch wieder beantworten muss und auch weiter reicht uswusf., macht viel Spaß, aber oft ähneln sich die Fragen.  Besonders mochte ich den Weihnachts-TAG. Solche TAGs kann aber auch jeder selber starten und im Umlauf bringen. Wenn man selber nicht getaggt wird, kann man aber auch trotzdem mitmachen und die Fragen einfach auch beantworten. Für TAGs gibt es meistens auch ein Banner, aber es bedarf keiner Organisation vorher mit anderen Bloggern, aber es wird immer der Blogger verlinkt, von dem man die Fragen bekommt und man verlinkt dann die Blogger, an die man die Fragen weiter reicht, meistens an mehrere. Schneeball-Prinzip sozusagen.
Link zur Blogparade
Nun aber zu den typischen Blogparaden. Warum machen Blogparaden Spaß und welchen Sinn haben sie für Blogger? Der Spaß ist klar, es geht um ein gemeinsames Thema, was einem gefällt (ansonsten sollte man nicht mitmachen, der Leser würde es merken) und wozu man auch etwas zu sagen und/oder zu zeigen hat. Manchmal kann eine Blogparade auch ein Anreiz sein, mal was neues auszuprobieren oder sich einfach mit einem bestimmten Thema mehr auseinanderzusetzen. Grade neue Blogger sollten bei Blogparaden mitmachen, um ihren Blog bekannter zu machen, aber das funktioniert nur, wenn sie sich genau auf das Thema vorbereiten, dann ist der Leser interessiert und klickt auf die Blog-URL. Das ist auch ein Ziel von Blogparaden, nicht nur der Spaß zählt, sondern auch die Verlinkungen. In der Regel werden im Ankündigungspost alle Teilnehmer verlinkt und dann im Blogparaden-Blogpost den Blogger, der vor einem gepostet haben und der Blogger, der am nächsten Termin dran ist.
Auf alle Fälle solltet ihr unbedingt viel Zeit einplanen, denn Blogparaden sind immer etwas zeitaufwändiger als so mancher denkt. Und bitte nicht auf Teufel komm raus mitmachen und kurz bevor es los geht, zu merken, dass man es zeitlich oder inhaltlich gar nicht schafft.
Link zur Blogparade
Nun geht es an die Organisation. Wenn ihr selber eine Blogparade erstellen möchtet, dann unbedingt einen großen Vorlauf einplanen, um in Ruhe alles abstimmen zu können und um auch den anderen Bloggern die Möglichkeit zu geben, auch mit wenig Zeit mitmachen zu können.
So, nun die Antwort auf die häufigste Frage, die mich oft erreicht, nachdem eine Blogparade gestartet ist. Wie komm ich denn an die Blogger, die mitmachen möchten? Da gibt es mehrere Möglichkeiten. Ich habe bei einer Blogparade einfach ein paar Blogger per Mail angeschrieben und so wurde alles per Mail geplant, was sehr gut funktioniert hat. So hat man auch die Wahl, welche Blogger man dabei hat und welche nicht. Ihr könnt euch aussuchen, was auch zu eurem Blog passt in Bezug auf Qualität. Natürlich werden nicht alle Blogger zusagen, die man anschreibt, aber einfach probieren und natürlich auch Blogger anschreiben, die man schon etwas näher kennt.
Wenn ihr euch das nicht traut, könnt ihr auch auf Facebook eine Anfrage stellen. Grob das Thema erläutern, groben Zeitraum eingeben, wann die Blogparade stattfinden soll und dann werden sich sicher viele Blogger melden. Danach bietet es sich an, eine spezielle FB-Gruppe zu gründen, wo nur die Teilnehmer der Blogparade lesen können, damit nicht alle auf FB mitlesen könnt, wie ihr gemeinsam die Aktion plant. Bei FB kann es passieren, dass auch nicht so qualitativ hochwertige Blogger teilnehmen, aber man sollte allen eine Chance geben oder von vornherein sagen, es kann sich jeder "bewerben" und es wird dann bekannt gegeben, wer teilnimmt. Die Teilnehmerzahl bei Blogparaden kann extrem schwanken, es gibt kleine von nur 5 Teilnehmern bis zu sehr großen wie der aktuellen, die ihr grade lest, mit 26 Bloggern. Aber je größer, desto anonymer bleibt es irgendwie, ich persönlich mag besonders die etwas kleineren, das ist etwas persönlicher. Entscheidet euch aber für eine Plattform, entweder Mail, FB oder ein Forum. Ich hatte mal den Fehler gemacht, es gleichzeitig überall zu machen, da nicht alle bei FB waren, aber es war sehr schwer, so alles zu koodinieren und man wusste im Endeffekt auch nicht, ob jeder nun alles weiß oder nicht.
Link zur Blogparade

Es gibt viele Themen, über die gebloggt werden kann, wie die typischen Blogparaden zu Weihnachten, Ostern, Frühling, Herbst usw., aber viel interessanter sind eigentlich spezielle Themen, die es am besten so noch nie gab, auch wenn das schwer sein wird, solche Themen zu finden, aber es lohnt sich, dann sind noch viel mehr Leser und Mitblogger interessiert. Mit meiner Blogparaden-Idee,  1 Kleid - 5 Outfits bin ich lange schwanger gegangen, bis ich mich dazu entschlossen hatte, sie auf die Beine zu stellen. Lieber etwas länger überlegen, als alles schnell über´s Knie zu brechen. Auf jeden Fall finden Blogparaden das ganze Jahr statt.
Link zur Blogparade
Ok, Thema ist gefunden und mehrere Blogger haben zugesagt, wie geht es nun weiter? Auf alle Fälle müsst ihr die Regeln genau erklären und das Thema genau definieren und was ihr von den anderen Bloggern erwartet. Ich habe nämlich bei der Blogparade Tag der Jogginghose, wo ich mitgemacht habe, gedacht, es wird ein schickes Outfit oder zumindest ein Außer-Haus-Outfit mit Jogginghose erwartet und war dann sehr überrascht, als ich bei vielen dann nur einen Zuhause-Rumgammel-Look gesehen habe. Ist jetzt nicht schlimm, ich wollte nur veranschaulichen, wie wichtig es ist, das Thema genau zu erklären und was man sich darunter vorstellt.
Stellt auch genaue Regeln fest und lasst euch nicht zu sehr rein reden, denn man kann es nicht allen recht machen und durch meine Erfahrung weiß ich, dass die Mitblogger, die am meisten ihre eigenen Ideen durchsetzen wollen,  oft plötzlich nicht mehr mitmachen, d.h. 1-2 Tage vor Termin abspringen oder sich gar nicht mehr melden. Bei meiner o.g. Blogparade hatte ich dann nämlich das Problem, dass es eigentlich geplant war, jeden Tag ein Outfit zu posten, aber plötzlich einige Mitblogger meinten, sie wollen das ganz anders. Leider hat dadurch die Stimmung gelitten und heute würde ich drauf bestehen, dass es so bleibt, wie geplant und die anderen bitten, die Regeln zu akzeptieren oder nicht mehr mitzumachen. Natürlich kann und sollte man Ideen von anderen aufgreifen und beachten und man kann auch darüber abstimmen.
Oft wird auf FB ein Dokument angelegt, wo alles wichtige eingetragen wird. So empfiehlt sich ein Kalender, d.h. es werden die Tage festgelegt, wo gebloggt wird und der Mitblogger sucht sich einen Tag aus, an dem er bloggen möchte und trägt seinen Namen an dem Tag in den Kalender ein. Natürlich gibt es auch Blogparaden, wo alle an einem Tag posten.
Link zur Blogparade
Als Blogparaden-Veranstalter immer regelmäßig bei den Mitblogger nachfragen, ob alles ok ist, ob es noch Fragen gibt, ob sie zeitlich hinkommen usw., manchmal vergisst man auch einfach etwas, so wie ich aktuell bei dieser Blogparade das Startdatum verwechselt habe *lach* und immer vom 04.04. ausgegangen bin.
Ganz wichtig für eine Blogparade ist das gemeinsame einheitliche Banner, das alle auf ihrem Blog posten bei ihrem Blogparaden-Beitrag und, wenn es eine Ankündigung gibt, bei der Ankündigung. Ankündigungen finde ich persönlich sehr gut, sie werden in der Regel 2-3 Tage vorher gepostet, da kann sich der Leser drauf freuen, wenn ihn das Thema interessiert. Natürlich ist es bei sehr vielen Teilnehmern für die Leselisten nicht so schön, wenn ständig das gleiche Banner-Bild auftaucht, da sind einige Leser schnell genervt, also lieber dann vorher absprechen, dass vielleicht nur einige Blogger eine Ankündigung schreiben. In der Ankündigung wird kurz das Thema erläutert, der Zeitraum genannt und die Teilnehmer mit ihren Blogs verlinkt, die mitmachen. Das kann als normale Verlinkung sein oder als ImageMap, was natürlich immer viel schöner aussieht. Ich persönlich kann leider keine ImageMaps erstellen, freue mich aber um so mehr, wenn andere die so liebevoll gestalten. Auf der ImageMap sind die Blogger eingetragen und per Mausklick kommt man direkt zu den Starseiten ihrer Blogs, die man im Laufe der Blogparade umschreiben kann auf die URLs der Blogparaden-Beiträge. Man kann auch die ImageMap als iFrame einbinden, dann aktualisieren sich die Blog-URLs automatisch, da der Ersteller der ImageMap die auf seinem Webspace täglich neu einträgt. Eine perfekte Lösung.
Auf dem Banner steht der Name der Blogparade und oft der Zeitraum, von wann bis wann das ganze stattfindet. Zusätzlich kann man das Banner noch in der Sidebar einbauen mit einem Link zur Ankündigung oder seinem Beitrag. 
Am Ende der Blogparade kann man nochmal alle Teilnehmer verlinken und etwas zu schreiben, wenn man möchte. Bietet sich manchmal an, muss man individuell entscheiden. Auf alle Fälle solltet ihr unbedingt alle Blogbeiträge zur Blogparade lesen, egal, ob ihr sie selber erstellt habt oder nur Mitblogger seid. Ich vergesse es leider auch öfter, grade bei sehr vielen Teilnehmern, aber es gehört sich eigentlich so, außer es geht euch nur um Verlinkungen, das wirft jedoch ein schlechtes Licht auf euch.
Link zur Blogparade
Ich hoffe, ich konnte ein paar Fragen zum Thema Blogparade beantworten und falls ihr noch etwas wissen möchtet, meldet euch einfach in den Kommentaren oder auch per Mail. Und wenn ihr jetzt eine Blogparade planen möchtet, könnt ihr mich immer anschreiben, wenn mir das Thema gefällt, mache ich gerne mit oder unterstütze euch, aber so schwer ist das alles gar nicht.

Alle teilnehmenden Blogger findet ihr in der ImageMap
und morgen geht es weiter mit Jule zum Thema Social Media,
ich bin schon sehr gespannt darauf. 

Nachtrag: Da ich jetzt mehrfach auf die fehlenden Absätze angesprochen wurde und ich aber Absätze gemacht habe, frage ich mich grade, ob a) mir mein Blog anders dargestellt wird als euch oder b) ihr Leerzeilen meint und Absätze schreibt? Bei einem Absatz endet der Satz mitten in der Zeile und der nächste Satz beginnt einfach in einer neuen Zeile. Eine Leerzeile ist halt eine Leerzeile, aber bei meinem Text fand ich, dass der Lesefluss dadurch nicht so angenehm war, da ich ja viel erzähle und nicht nur Fakten abgearbeitet habe. 

Donnerstag, 2. April 2015

[Ankündigung Blogparade] Richtig Bloggen Teil 2


Morgen fängt nun der 2. Teil der Blogparade Richtig Bloggen an und ich starte gleich mit dem Thema Blogparaden. Im Prinzip laufen alle Blogparaden gleich ab, aber es gibt doch ein paar kleine Unterschiede und ich erzähle auch etwas zur Organisation. Ich hoffe, euch gefällt der 2. Teil genauso gut wie der erste, wir haben uns alle sehr gefreut, wie groß das Interesse war. Die Teilnehmer findet ihr in der ImageMap verlinkt. Die Verlinkungen aktualisieren sich täglich bei dem teilnehmenden Blog, der grade dran ist, direkt zum Blogparaden-Blogbeitrag.  

Ich wünsche euch viel Spaß und ich bin selber sehr gespannt auf die anderen Themen!


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...