Montag, 8. Januar 2018

[Moppi goes fit] Die erste Woche ist rum!

Leckerer geschmorter Kaninchenbraten mit Romanesco & Kartoffeln.

So ist das mit den guten Neujahrsvorsätzen. Erst große Reden schwingen und dann ist plötzlich Neujahr und nun ist ernst. Meine Diät beginnt und aus Liebe und dringender Notwendigkeit macht mein Mann natürlich auch mit. In dem Beitrag Diät-Tagebuch - Es geht los! habe ich ja schon mal alles dazu geschrieben, wieso, weshalb, warum, mein geplanter Weg und mein Ziel.

01.01.2018 Startgewicht irgendwas über 67 kg
(Ich habe mich nicht mehr auf die Waage getraut.)

Der Neujahrsmorgen begann gut. Was esse ich denn jetzt schönes zum Frühstück? Da ich über Silvester und ein paar Tage davor krank war, hatten wir nur das im Haus, was immer da ist. Also gab es 3 Toastbrotstullen mit Käse & Marmelade, fängt ja gut an,  zwei hätten auch gereicht. 2 Lebkuchenherzen, nein, lieber 3, heute ist ja Diät, nicht, dass ich Hunger kriege.

17 Uhr dann Mittag. Nudeln extra abgewogen. 100g pro Person, da ich kein Fleisch dazu wollte. Nur Gorgonzola und ein Schuß Milch, damit es cremiger wird. Lecker. Macht satt.

Bin satt. Ja, bin ich. Denke ich. Aber ich weiß, im Schrank liegen noch Gemüsechips und scharfe Flips. Ok, heute noch, ist ja erst der erste Tag. Dann sind sie wenigstens weg. Lecker. 

Dienstag ist schon der zweite Tag im neuen Jahr. Frühstück fällt aus, die Nacht war Vollmond und ich lag wach bis früh um 6 Uhr. Prima. Mittag dann 15 Uhr im Einkaufscenter. Sehr heiß, sehr scharf, sehr lecker und wir essen wirklich etwas langsamer. Richtig langsam kann man dazu noch nicht sagen, einigen wir uns auf Turbo-Schnecke.

Abends bin ich satt. Bis mein Mann sich einen Käse-Wurst-Teller macht mit einer Scheibe Brot. Bitte ich auch. Sonst sterbe ich vor Hunger. Und noch Quark dazu. Mit Zitrone und 8g Vanillezucker. Ansonsten keine Süßigkeiten. Geht doch.

In der Woche waren meine Eltern zu Besuch und dann koche ich immer gerne. Die zwei kleinen Kaninchen sind aus Bodenhaltung. Die Soße mache ich schon immer gleich, so wie meine Oma sie früher immer gemacht hat. Absolut altmodisch und nicht kalorienbewusst, aber so schmeckt sie mir am besten. Andicken mit Mehl und 100ml Sahne. Entscheidend sind die Kräuter - Salbei & Basilikum. Meine Eltern waren zu Besuch und es hat allen gut geschmeckt. Kaninchen hat sehr mageres zartes Fleisch. Romanesco passt sehr gut dazu und ist leichter verdaulich als Blumenkohl.

Der Rest der Woche verläuft gut und ich habe komischerweise keine Heißhunger-Attacken. Ich habe mich dran gewöhnt, am Tag nur ein Stück Süßes zu naschen, besonders lecker sind die Nougat-Pralinen von Niederegger Lübeck, ja, die können nicht nur Marzipan.

08.01.2018 Montag Wiegetag 66,6 kg

Ich werde den Wiegetag auf den Freitag verlegen, da man am Wochenende doch mal etwas mehr isst. Am Samstag waren wir indisch essen mit einem guten Freund und Bathura ist nun nicht fettarm. ;-) Frage des Tages: Wann und wie oft wiegt ihr euch? 

Kommentare:

  1. Das ist doch schon ein guter Anfang! :)
    Mein Wiegetag ist immer am Samstag, eben auch, weil wir am Wochenende mal essen gehen oder allgemein mehr und ungesünder essen. Wenn wir, wie letzte Woche, freitags ausgehen, ziehe ich den Wiegetag vor. Ich wiege mich, wenn möglich, immer um die selbe Uhrzeit und ohne Kleidung. Es ist vermutlich gar nicht so wichtig aber ich habe mir halt gedacht, dass es nicht schaden kann, immer die gleichen Rahmenbedingungen zu haben. Dann sind die Werte vielleicht doch noch etwas vergleichbarer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, früh, nackt, fast immer die gleiche Uhrzeit. So machen mein Mann und ich das auch immer.

      Löschen
  2. Haha das hast du echt gut geschrieben, ich kenne das nur zu gut ^^ Bei mir läuft der Start auch meist so, aber irgendwann kommt man dann doch rein. Mein Wiegetag ist Donnerstag weil ich oft Donnerstag mittags schon ins Wochenende starte :)

    AntwortenLöschen
  3. Haha das hast du echt gut geschrieben :D Ich kenne das auch von mir, ich brauche immer ein paar Tage bis ich in einer Diät wieder drin bin ^^ Mein Wiegetag ist der Donnerstag, da ich oft donnerstags schon ins Wochenende starte :)

    (Ich hoffe der Kommentar kam jetzt nicht doppelt, der erste stand zwar auf abgeschickt aber ich sehe ihn nicht, und von Moderation stand da auch nichts ^^")

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich ist es wohl jetzt genau der richtige Zeitpunkt gewesen, ich leide nicht so doll, wie ich dachte.

      Löschen
  4. Das ist doch toll. Kommt mir alles sehr bekannt vor :)
    Sehr sympatisch Moppi, weiterhin viel Erfolg.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht aber auch lecker aus!
    War lange nicht mehr auf der Waage. Mache ich auch nicht. Wenn die Hosen kneifen, merke ich es schon. Dann geht es vermehrt auf die Piste mit den Walkingstöcken.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist auch mein Ziel, wieder ohne Waage zu leben. Habe mich das letzte ½ Jahr auch nicht mehr rauf gestellt, weil ich frustriert war.

      Löschen
  6. Hi Moppi,
    1,58 und ca. 66 kg - die Daten kenne ich ;-) Sehr gut sogar ;-)
    Deinen Blog werde ich also aufmerksam verfolgen, bin gespannt, wie es dir ergeht. Ich wünsche dir alles Gute und viel Erfolg.
    LG silli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann weißt Du ja, wie es um mich steht. ;-)) Hihi.
      Danke für´s Verfolgen.

      Löschen
  7. Viel Erfolg weiterhin! Finde es gut das du das hier aufschreibst, vielleicht motiviert es mich sogar ein bisschen. :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe es auch FÜR MICH zur Motivation gemacht, so hat man ein bisschen den "öffentlichen" Druck. ;-)

      Löschen
  8. Ich koche nie mehr als 50g Nudeln. Und wenn ich abnehmen will, lasse ich sie abends sogar ganz weg. Kein Brot, keine Nudeln, kein Reis, keine Kartoffeln. Maximal Bohnen oder Linsen. Ich wiege mich gar nicht. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mich mein ganzes Leben nie gewogen und musste nie aufpassen beim Essen.

      Bei mir ist es etwas schwerer, da ich nicht alles vertrage, Bohnen und Linsen gar nicht und die meisten Gemüsesorten sind schwierig, deshalb verzichte ich nicht auf Kartoffeln, aber nur zur Mittagszeit bis max. 17 Uhr.

      Löschen
  9. Wiegen? Manchmal monatelang gar nicht. Manchmal täglich. Wenn der Hosenbund denn doch mal kneift ;-) Kommt nämlich auch bei mir mal vor. Dann ergeht es mir ähnlich wie dir - wenn das Gewicht runter gehen soll, kommt mir ständig viel leckeres Essen in die Quere.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  10. Toll, wie Du das machst...Auf lockere Art! Wünsch´ die weiterhin noch viel Durchhaltevermögen! Irgendwann muss ich auch wieder einmal ran. Aber bei mir heißt es dann: Weg mit den Kohlenhydraten sonst weicht die Waage bei mir keine Gramm zur Seite!Allee Liebe, Nessy
    www.salutarystyle.com

    AntwortenLöschen
  11. Toll und genau die kleinen Schritte finde ich wichtig! Nimm dir die Zeit, die du brauchst, ohne zu viel Druck! Du schaffst es!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  12. Ich hab seit langem keine Waage mehr. Meine Hose ziept und ich gucke, dass das wieder besser wird.
    Es in kleinen Schritten anzugehen und langsam ist glaube ich total gut, so wird dein Erfolg dauerhaft sein.
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...