Dienstag, 10. Januar 2017

[OOTD] Strickmantel olé

Strickmantel WE Fashion / Rock + Shirt Esprit / Kette Bonita / Schuhe Vintage

Bei Ines läuft grade die Strickmantelwoche und das nehm ich gleich zum Anlass, euch meinen rosanen von WE Fashion zu zeigen. Ich, nein, eigentlich war es mein Mann, der ihn im Store an einer Puppe entdeckt hat. Da sieht man mal wieder, wie gut er mich kennt und genau weiß, was ich mir immer so vorstelle. Leider hatten sie dort meine Größe nicht, ich hab dann online bestellt und die Lieferung kam sehr zügig an. Ich habe übrigens eine S an, der Mantel ist echt Oversized.

Mir hat sofort die super lange Länge gefallen, auch wenn man so klein ist wie ich (1,58), kann man trotzdem lange Sachen tragen. Lasst euch da nichts einreden. Ich achte auch nicht auf extra auf bestimmte Proportionen und Verhältnisse von Ober- zu Unterkörper usw., aber vielleicht habe ich es auch einfach im Gefühl und ziehe intuitiv das so an, dass es passt.

Der Strickmantel besteht aus Acryl, Polyamid, Elasthan und 14% Alpaka. Aber ich habe jetzt festgestellt, ich vertrage Alpaka nicht auf der Haut, es kribbelt immer etwas, leicht pieksig. Also kann ich leider nichts kurzärmeliges darunter anziehen, was aber jetzt nicht schlimm ist, denn meine Herbst-/Winterblusen sind sowieso alle langärmelig. 

Die Farbe vom Strickmantel ist sehr praktisch, da passt alles dazu, am liebsten aber kombiniere ich ihn mit Grau oder auch Ton in Ton mit Altrosé. Heute aber mit Weinrot und Schwarz.
Meine Haut macht mir grade echt Probleme. Sie schuppt, brennt und juckt. Die trockenen Stellen kriege ich momentan gar nicht mehr in den Griff. Wenn ihr euch meine Stirn anguckt, dann seht ihr die roten Flecken. Auf den Lippen wieder einmal MAC Gospel aus der Brooke Shields LE von 2014.


Wie sieht´s bei euch aus, tragt ihr auch gerne Strickmäntel? 

Montag, 9. Januar 2017

[Bloggigram] Nivea Handcreme


Es gibt doch öfter solche Aktionen, wenn man von einer Marke für einen bestimmten Preis einkauft oder eine gewisse Menge an Artikeln im Warenkorb hat, bekommt man Rabatt. So war es im Dezember mit Nivea-Produkten und dann nutze ich das immer für Duschbad und Deos. Da fiel mir die Handcreme auf, die ich auch schon mal in der Werbung gesehen hatte. Also mitgenommen. Preis war um die 2€ für 100ml.

Und was soll ich sagen? Ich bin absolut begeistert. Sie klebt ca. 15sec nach dem Auftragen, aber dann ist die Haut angenehm glatt und sogar meine schwierige Nagelhaut kriege ich damit in den Griff. Und sie riecht ganz fein nach dem typischen Nivea-Duft. Apropos, hat sich schon jemand das Parfum gekauft?

Es gibt 4 verschiedene Sorten, die Intensive Care Handcreme ist die neueste. Die anderen heißen Express Care, Repair Care und Anti Age Q10, wofür sie gut sind, erklärt ja schon der Name.


So, das war die schnelle Kaufempfehlung, kommt mir gut durch die kalte Woche!

Montag, 2. Januar 2017

Neujahrsvorsätze 2017

2017 hat begonnen, heute ist schon der 2. Tag im neuen Jahr und sicher seid ihr schon fleißig dabei, eure guten Neujahrsvorsätze in die Tat umzusetzen. Oder auch nicht. *lach* Manche haben erst gar keine, weil sie sowieso meistens nicht erfüllt werden. Aber so ganz ohne Wünsche will ich auch nicht in ein neue Jahr starten. 
Bootsfahrt durch´s nächtliche Berlin in der Silvesternacht 2016
Blick auf die Elsenbrücke und den Allianz-Tower


2016 hatte ich mir einiges vorgenommen,
was ist nun daraus geworden?


- Kaufstopp Januar 2016

Hat so mittelmäßig geklappt, aber war ok und auch auch 2017 soll so beginnen.

- Kosmetiksammlung verkleinern

Nein, verkleinert habe ich sie noch nicht, aber ich habe auch extrem wenig Kosmetik gekauft. Es waren ein paar Lippenstifte und am Ende des Jahres 2 Lidschatten. Also da kann ich nicht meckern. 

- mehr Kleider tragen

Ja, ist mir gelungen und ich habe ein paar schöne gefunden und werde 2017 damit auch weiter machen. Ich trage halt doch lieber Kleider als Hosen, auch wenn ich Looks mit schönen Hosen echt gut finde.

- nur Lieblingsklamotten tragen

Fing im Sommer schon an, aber besonders im Herbst habe ich das Ziel erreicht. Habe alle Sachen, die ich nicht mehr mochte, die nicht gut saßen und die mir zu klein geworden sind, aus meinem Kleiderschrank verbannt und habe jetzt somit nur Sachen, die alle passen. Das will ich mit meinen Frühlings- und Sommersachen dann auch machen.

- bei vielen Blogparaden mitmachen

Die Aufgabe habe ich aber zu 100% erfüllt und es hat soviel Spaß gemacht und 2017 geht es natürlich weiter. Ich hoffe, ihr mögt die Ü30-Bloggeraktionen auch so sehr wie ich.

 Silvester auf der Spree unterwegs - vor uns die wunderschöne Oberbaumbrücke


Nun zu meinen Neujahrsvorsätzen 2017.

- Abnehmen

Meine Medikamente habe ich in meiner Schmerztherapie umstellen lassen, denn die Nebenwirkungen, u.a. starke Gewichtszunahme, belasten mich doch sehr. Ich werde auch einen ausführlichen Beitrag darüber schreiben, ich denke, es könnte euch interessieren. Mein Ziel ist es, das Gewicht, dass ich vor der Schmerztherapie hatte, wieder zu bekommen. Zeitraum egal.

- noch mehr neue Kleider

Na, das wird sicher nicht schwer. Aber im allgemeinen möchte ich meinen Kleiderschrank klein halten und nicht wieder zu viel ansammeln.

- mich regelmäßig sportlich zu betätigen

Wie genau, das weiß ich noch nicht. Schwimmen gehe ich im Sommer ja fast täglich, mit dem SUP bin ich auch immer unterwegs, aber irgendwie möchte ich noch was machen, mal sehen.

Der berühmte Molecule Man in Berlin Treptow steht
mitten auf dem Wasser, die Figuren sind 30m hoch, sehr beeindruckend.

Das war´s eigentlich auch schon mit meinen Neujahrsvorsätzen, ich habe dieses Jahr sehr wenige, aber daran sieht man, dass ich eigentlich recht zufrieden bin, so wie es ist.

Blogtechnisch habe ich auch einige neue Sachen geplant. Es wird 2 neue Rubriken geben und ich freue mich jetzt schon wahnsinnig drauf und bin gespannt, wie sie euch gefallen werden. Es sind auch Aktionen, an denen ihr euch beteiligen könnt. Diesen Sommer werde ich eine 3-monatige Sommerpause auf dem Blog machen, denn dieses "ich muss noch irgendwie bloggen" letzten Sommer war sehr umständlich, da ich ja nur unterwegs war und auf dem Boot wenig Datenvolumen habe und mit 3GB kommt man mit einem Laptop nicht weit. Dafür werde ich dann eben in dieser Zeit viel auf meinem Instagram -Account posten. 

Dann bin ich mal gespannt, was eure Neujahrsvorsätze sind,
könnt ihr gerne bei mir verlinken. 


Sonntag, 1. Januar 2017

Silvesteroutfit 2016

Wir waren gestern erst mit meinen Eltern in einem chinesischen Restaurant, dort gehen wir sehr gerne hin, denn es gibt dort immer ein köstliches Buffet. Das haben wir uns auch wieder am letzten Tag des Jahres 2016 schmecken lassen und hatten unheimlich viel Spaß. Am liebsten essen meine Mama und ich die überbackenen Bananen, da können wir nie genug von bekommen. Eine schöne Tradtion, also nicht nur die Bananen, sondern der Restaurantbesuch. ;-)
 Kleid C&A / Kette Pippa&Jean / Uhr Michael Kors / Lippenstift MAC Gospel
Ich hatte mir erst überlegt, ein neues Outfit für Silvester zu kaufen, aber dann dachte ich, warum, Du hast so viele schöne Sachen und Du willst doch nicht wieder einen zu vollen Kleiderschrank haben. Also habe ich mich für mein liebstes Kleid, was ich mir 2016 gekauft habe, entschieden. Die Stiefel sind vielleicht etwas grob dazu, aber ich wollte gestern auf keinen Fall frieren.

Weitere Silvesteroutfits findet ihr auf Heidis Seite, da muss ich jetzt auch erstmal gucken gehen und danach geht es auf zum Neujahrsspaziergang. Mein zweites Outfit von Silvester zeige ich euch auch noch diese Woche, denn nach dem schönen Essen ging es ab auf´s Boot und um Mitternacht fuhren wir dann durch´s nächtliche Berlin, begleitet von Millionen von Silvesterraketen. Aber davon mehr im nächsten Beitrag.

Ich wünsche euch ein wunderbares gesundes neues Jahr 2017
und morgen gibt es hier meine Neujahrsvorsätze!

Samstag, 31. Dezember 2016

Rückblick 2016

Ich habe lange überlegt, was ich für Rückblick-Bilder nehme und habe mich dann für Food Porn entschieden. *lach* Ich liebe solche Bilder auf Instagram und ich mache auch ständig Bilder von mir und meinem Essen. Ich weiß nicht, warum man das macht, aber es macht einfach Spaß.

Für mich war 2016 ein wunderbares Jahr und ich hoffe, für den einen oder anderen auch. Man hört leider ständig, dass das Jahr zum Glück vorbei ist und nächstes Jahr alles besser wird. Aber mal ehrlich, dass höre ich jedes Jahr und ich frag mich, ist es wirklich alles so schlimm oder eher doch jammern auf hohem Niveau?

Ich bin sehr leicht zu begeistern, freu mich über viele Kleinigkeiten genauso wie über große schöne Ereignisse. Arbeitsbedingt gab es dieses Jahr nur eine Woche Urlaub für uns, aber der war so toll, das diese eine Woche alles rausgeholt hat. Ansonsten haben wir, wie 2015 auch schon, den Sommer auf dem Boot verbracht. Leben auf engstem Raum, aber soviel Freiheit. 

Dieses Jahr habe ich bei sehr vielen Blogparaden mitgemacht, was ich mir für 2016 vorgenommen hatte. Danke an dieser Stelle an das Ü30-Bloggerforum für das planen und organisieren. 2017 wird es auch weiter gehen mit den tollen Aktionen, es ist schon einiges geplant.

Seit diesem Jahr trage ich nun Brille, ich habe mich schnell daran gewöhnt, dass nun mehr los ist in meinem Gesicht. Schminktechnisch brauchte ich mich da aber nicht ändern oder umstellen. Es hat also auch nichts mit der Brille zu tun, dass ich keinen Lidschatten mehr getragen habe und eigentlich auch keinen mehr wollte. Aber jetzt am Ende des Jahres habe ich mich wieder in Lidschatten verliebt und trage ihn wieder täglich, aber keine aufwendigen AMUs mehr, sondern nur einzelne Farben, das reicht, um meine Augenfarbe fabrtechnisch zu unterstützen und meine Augen mehr zur Geltung zu bringen. Für Lidmalereien ist meine Haut mittlerweile zu weich und faltig.

Mode und Outfits sind immer noch mein Thema und ich liebe es nach wie vor, zu shoppen und schöne Teile zu finden. Es sind endlich wieder ein paar Kleider bei mir eingezogen, in denen ich mich sehr wohl fühle. Wohlfühlen war auch das ganze Jahr mein Schwerpunkt, aber figurtechnisch hat es mich umgehauen. Es ist ja bekannt, dass man durch bestimmte Medikamente zu nimmt, aber das es mich trifft und es mehr als 10kg sein werden, das hatte ich nicht erwartet. 

Aber im neuen Jahr wird das anders, dazu aber dann mehr in meinen Neujahrsvorsätzen 2017. Dort berichte ich dann auch, was aus meinen Neujahrsvorsätzen 2016 geworden ist.

Und jetzt bleibt mir nichts weiter, euch einen guten Rutsch in´s neue Jahr zu wünschen und mich bei euch zu bedanken, dass ihr mich auch 2016 mit euren Kommentaren so schön durch´s Jahr begleitet habt.


Dienstag, 27. Dezember 2016

[OOTD] Weihnachtsoutfit #2

Rock + Shirt Esprit / Stiefel Gabor / Schmuck Pippa&Jean + Swarovski
Ich bin ja eine Schmuck-Elster und es kann nie genug sein, aber natürlich passe ich auf, dass ich nicht wie eine wandelnde Diskokugel aussehe. *lach* Meine Schneeflocken-Brosche und die passenden Ohrringe von Pippa&Jean kennt ihr schon. Meine Kette von Swarovski dagegen ist nigelnagelneu, ich hatte einen 20€-Gutschein als Swarovski-Member bekommen und da ich noch eine kleine silberne Kette suchte, habe ich mich für diese hübsche zierliche Kette mit den Perlen und hellen & dunklen Glitzersteinen entschieden. Ich sah sie im Store und war sofort verliebt.
Das ist mein Outfit vom 2. Weihnachtsfeiertag, hier könnt ihr nochmal gucken, was ich Heiligabend an hatte. Den Rock habe ich mir schon vor einer Weile bei Esprit gekauft, ich konnte einfach nicht widerstehen. Er ist komplett schwarzer Spitze und plissiert. In dem Bild unten habe ich etwas helles unter die Spitze gelegt, dass ihr die mal genau seht. Ich hab ihn sehr oft an, weil er so hübsch ist und auch bequem durch den Gummizug in der Taille.

Ich hoffe, ihr habt die Weihnachtstage gut überstanden, es gab ja sicher überall viel zu futtern und Instagram ist ja voll von Weihnachtsessen-Bildern, total toll. Dann wünsche ich euch jetzt erstmal eine schöne Zeit zwischen den Jahren.

Sonntag, 25. Dezember 2016

Frohe Weihnachten!

Kleid Mango / Stiefel Gabor / Kette Stella&Dot / Brille Brille24
Wir haben Heiligabend bei meinen Eltern verbracht und es war so schön. Mein weihnachtliches Outfit habe ich mir spontan ausgesucht ohne vorher zu planen, ich konnte mich einfach nicht entscheiden. Ich sehe aus wie ein Weihnachtsbaum - ein tannengrünes Kleid und meine neue Kette von Stella&Dot, die in diesem weihnachtlichen Ambiente aussieht wie Lametta. *schmunzel* Mein Mann sagte, ich hätte auch die Figur wie ein Weihnachtsbaum, na sehr charmant. *lach*

Diesen Beitrag verlinke ich bei Sabines Outfit des Monats Dezember, ihr könnt gerne alle mitmachen. 

Und nun wünsche ich euch allen
fröhliche und stressfreie Weihnachten!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...