Freitag, 2. Dezember 2016

[Reklame] 4 Brillen zur Auswahl bei Brille24.de

Brille Brille24 / Pulli Esprit / Schmuck Pierre Lang / Lippenstift Clinique Icon Pop

Ihr werdet euch sicher gleich fragen, ob ich eine neue Brille habe, denn bisher kennt ihr doch nur meine schwarze große Brille. Einige Leser werden jedoch schon wissen, dass ich schon lange auf der Suche nach einer Zweitbrille bin und da kam mir das Angebot, bei Brille24 die Brillenanprobe zu testen, gerade recht. 

Grade ein Brillenanfänger wie ich hat oft Schwierigkeiten, rauszufinden, was einem optisch steht und was man lange tragen möchte. Ich habe seit 1 Jahr eine Gleitsichtbrille und bin wirklich von einem Optiker zum anderen getingelt, um überhaupt erstmal zu sehen, was es für Modelle gibt, was mir gefällt und womit ich lange glücklich sein werde. Mit meiner Brille lag ich goldrichtig, denn ich trage sie immer noch sehr sehr gerne.

Bei Brille24 könnt ihr euch 4 Modelle von diesen Brille24 Eigenmarken Modellen aussuchen und ohne Versandkosten zuschicken lassen. In Ruhe die Modelle auf Qualität, Passform und Optik testen und auch Freunde und Familie zu Rate ziehen. Man hat viel mehr Ruhe und Zeit als in einem Laden, wo der Optiker neben einem steht. Es liegt ein Rückschein bei und der Rückversand ist dann auch kostenlos, ein super Service.
Für diese vier Brillengestelle habe ich mich entschieden. Sie sind alle recht unterschiedlich, einfach um zu sehen, was steht mir, was nicht. Die Brillen kamen sehr gut verpackt an, ich war wirklich positiv überrascht, das hätte ich bei diesen preisgünstigen Brillen nicht erwartet. Sehr ansprechend das ganze. 

Anbei war auch noch eine sehr detaillierte Anleitung, wie man richtig den Augenabstand misst, braucht ihr später für die Bestellung. Die anderen Werte findet ihr auf eurem Brillenpass. Wenn ich mich für eine Brille entschieden habe, werde ich das auch noch ausprobieren.

Auf dem kleinen Bild unten links seht ihr die Innenseite eines Bügels einer Brille. Dort stehen Zahlen, die immer das gleiche bedeuten, egal, wo ihr eure Brillen kauft. In diesem Fall seht ihr die 3 Zahlen 53-19-140. Die erste Zahl 53  bedeutet die Glasbreite eines Glases, die zweite 19 die Stegbreite (zwischen beiden Gläsern) und die dritte 140 immer die Bügellänge. So könnt ihr, wenn ihr eine schöne Brille gefunden habt, aber euch z.B. die Bügel zu lang sieht, einfach nach einem ähnlichen Modell mit kürzeren Bügeln gucken. Oder ihr messt zu Hause eure Lieblingsbrille aus und sucht nach den annähernd gleichen Maßen.

Und nun macht euch selbst ein Bild von meiner Auswahl:
Brille 24  "Fiorentino" Braun transparent 49,90€ inklusive Einstärkengläser
Brille 24 "Almaty" Rot 39,90€ inklusive Einstärkengläser
(Ich hab den Aufkleber einfach nicht abgekriegt. *lach*)
Brille 24 "Avignon" Braun-Horn-Optik Preis 39,90€ inklusive Einstärkengläser
Brille 24 "Davos" Silber 49,90€ inklusive Einstärkengläser

Besonders mag ich mich mit der randlosen Brille, sie ist genau das Gegenteil von meiner schwarzen Brille, aber genau so etwas suchte ich. Eine dezente Brille, die zu Looks passt, wenn man nichts schwarzes oder dunkles an hat. Wenn ich helle bunte Sommerkleidchen anhabe, möchte ich keine schwarze Brille dazu. Meinem Mann gefällt das Modell auch ganz gut. Nur die Glasform könnte noch moderner sein, ich stelle mir eher (fast) runde Gläser vor. 

Die rote Almaty mag ich auch, ich finde rote Brillen klasse und bei diesem Modell finde ich schön, dass nur oben Rot ist und man nicht erschlagen wird von der Farbe. So ein Brille könnte ich mir auch gut vorstellen, vielleicht als Dritt-Brille. ;-)

Die Brillen kann man sich auch als Sonnenbrille anfertigen lassen. Es gibt verschiedene Tönungen, sogar Verlaufstönungen wie bei meiner grauen Sonnenbrille zur Auswahl. Natürlich gibt es die meisten Modelle auch als Gleitsichtbrillen, so wie ich eine brauche. Am besten sind dafür Gläser geeignet, die nicht zu schmal sind, so wie bei der Avignon und der Fiorentino. 

Welches Modell gefällt euch bei mir am besten und was tragt ihr am liebsten für Brillen? Habt ihr auch schon Brillen online bestellt? Ich bisher noch nicht und bin ganz gespannt, wie meine Brille dann wird.

Donnerstag, 1. Dezember 2016

[NOTD] Catrice Luxury Sheers Tw(H)ilight

  Nagellack Catrice Tw(H)ilight aus der Luxury Sheers Serie 11ml für 3,49€
Nun was lustiges. Lachen erwünscht. Ich wollte den Lack eigentlich gar nicht kaufen. Er hat mich auch nicht gelockt und ich habe auch keine Swatches im Internet gesehen. Eigentlich wollte ich mir ein Back up vom Catrice Luxury Sheers Miss Terious holen, da ich den so wunderschön finde und meine Mama wollte den auch gerne, also holte ich 2 von .... tja, daneben gegriffen. Anstatt Miss Terious griff ich nach Tw(H)ilight und merkte es erst, als ich beim Lackieren war. Haha.

Aber zum Glück sag ich nur. Die Farbe gefällt mir ausgesprochen gut, fast besser als Miss Terious, da hier eben doch noch etwas mehr Farbe auf den Nägeln zu sehen ist. Der changierende Effekt ist auch nicht von schlechten Eltern und die Kette ist von meiner lieben Mama, die ich mir für die Fotos geborgt habe, da sie so gut zum Lack passen.

Der Lack ist schon ein paar Tage auf den Nägeln drauf, deshalb sieht er nicht mehr ganz so jungfräulich aus, aber trotzdem noch sehr schick. Haltbarkeit ist wirklich gut.
Schaut euch doch mal die tolle Farbe genau an. Es ist ein gräuliches blasses Lila mit grünlichem Effekt, genau wie bei den Perlen. Das mag ich total. Es gibt auch solche Lidschatten, wo man nur eine Farbe aufträgt und dann sieht es so aus, als ob man ein aufwändiges AMU mit verschiedenen Farben gemacht hat, ein Beispiel ist MAC Golden Gaze, den sollte ich auch mal wieder benutzen, passt jetzt so schön in die Weihnachtszeit. 

Habt ihr aus Versehen auch mal was falsches gekauft? ;-) Ich kenne jemanden, der hat zwei verschiedene Schuhe gekauft, ehrlich! Das Muster war ähnlich. Aber wieso das die Verkäuferin nicht gesehen hat, werde ich nie verstehen. Ist auch schon fast 20 Jahre her.

Dienstag, 29. November 2016

[OOTD] Gut verpackt.


Mantel Fabiani / Rock Adler / Bluse C&A / Schal No-Name / Schuhe Tamaris

Ich wünschte mir mehr Fashionblogs, wo man nicht nur den Look an sich sieht, sondern auch mit Mantel, Jacke oder was auch immer man drüber zieht, wenn es draußen kalt ist. Immer Meistens sieht man entweder nur das Outfit ODER nur Bilder mit Jacke, ohne zu wissen, was drunter ist. 

Ost passt nämlich nicht jedes wärmende Kleidungsstück zum wunderschönen Look. Wie oft habe ich schon Frauen, z.B. im Kaufhaus oder in einem Center gesehen, die richtig elegante Sachen anhatten und darüber dann eine, ich sag es mal anders "Peter Katzenhaut"-Jacke anhaben. *arghhhh* Die Marke mag ich sowieso nicht, da sie vor einiger Zeit gegen alles und jeden geklagt haben, die einen Pfotenabdruck gezeigt haben. Ganz miese Nummer.

Zurück zum eigentlichen Thema. Hier sieht ihr jedenfalls meinen noch recht neuen Mantel, den ich wirklich sehr gerne trage. Oft überlege ich, ob das nun gut aussieht, wenn ein Rock oder Kleid unter dem Mantel vorschaut. Aber es ist leider nicht anders machbar, ansonsten bräuchte ich einen bodenlangen Mantel, aber ob das gut aussieht, wenn man nur 1,58m groß ist? Ich weiß es nicht, Maxiröcke zieh ich ja auch an und (Sommer-)Maxikleider, da hat man aber immer irgendwie optische Unterbrechungen, ein Mantel wäre eine Riesenfläche um mich rum. 

Und nun extra nur kurze Röcke anziehen mag ich nicht. Knielänge trage ich am liebsten, ist die schmalste Stelle am Körper. Wenn man starke Oberschenkel hat, wirkt es oft nicht so schön, wenn man dann Mini trägt. (Ich meine jetzt nicht mich, ich habe nur Bauch und Oberarme.)
Den Rock von Adler habe ich euch schon als Outfit mit bunter Bluse gezeigt, ich mag ihn sehr gerne und die Farbe Petrol passt sehr gut zu vielen anderen Farben. Sieht auch gut aus mit Curry, Beere und Weiß. Ich finde, diese Rockform kann man auch super tragen, wenn man etwas rund um die Hüfte ist, das wird toll kaschiert, denn so bekommt man schön Taille und unten ist er wieder schmal. Ein Figurenzauberer sozusagen. :-))
Auch wenn meine Helena-Kette von Pippa&Jean nicht petrolfarben ist, sondern blau mit hellblau und beige, passt sie trotzdem perfekt zum Rock. Das Bild vom Rock habe ich etwas aufgehellt, damit man die Farbe besser sieht. Bleistiftröcke sind an sich ja sehr fein, aber diese Wildlederoptik und der komplett zu öffnende Reißverschluss machen den Rock cool.

Habt ihr viele Jacken und Mäntel oder wie sieht das
bei euch aus? Jede Jacke zu egal welchem Outfit?


Freitag, 25. November 2016

Von Kundenkarten, Black Friday und meinen neuen Underknees

 Stiefel Gabor kniehoch in grauem Wildleder 180€ Originalpreis

Offizieller Sale: 130€
Rabatt durch Kundenkarte: -20% =104€
Rabatt durch Punkte -22€ = 82€

Schnäppchen!
Ich suchte ja eigentlich Overknees, aber in die meisten bin ich nicht reingekommen, die Schaftweite ist so schmal und eng, dass auch alles hält und nichts rutscht. Gestern habe ich dann die Gabor entdeckt, die aber nur bis zum Knie gehen und nicht darüber, also Underknees. Kinder, wartet ab, dass wird noch modern, ich sag´s euch. Die Stiefel haben ein warmes Innenfutter, jedoch kein dickes Fell wie meine heißgeliebten Winterstiefel, auch von Gabor.

Meine Waden sind halt etwas dicker, schon immer, aber jetzt natürlich noch etwas mehr, aber komischerweise passen mir diese Gabor Stiefel mit der Schaftweite S, was ja nicht so weit ist. Hier auf der Gabor Schaftweiten Tabelle könnt ihr sehen, wie weit der Schaft bei den verschiedenen Schuhgrößen ist. Meine Schaftweite ist momentan 35,5cm in dem Dreh, aber durch den Gummieinband dehnt sich der Schuh oben natürlich etwas.
Die Stiefel gab es leider nicht in meiner Schuhgröße 5 (38), aber zum Glück noch in 5,5 - also eine halbe Nummer größer. Das stört mich bei Stiefeln überhaupt nicht, da kann ich noch eine wärmende Einlegesohle rein legen und dann passen die Schuhe perfekt. Habe mir auch gleich im Laden welche geholt, die oben wuschelig weich sind und unten eine Kälteisolierung hat. So kann ich die Schuhe auch mit normalen dünnen Strumpfhosen tragen. 

***********************

Werdet ihr auch überrannt von den ganzen Black Friday Angeboten? Boah, es ist der Wahnsinn, da kann die Glamour Shopping Week einpacken. Mir ist es schon fast zuviel, man bekommt irgendwie das Gefühl, man MUSS was kaufen, ansonsten ist man kein Sparfuchs und ein Loser. *lach* Nein, nein, noch habe ich mich im Griff. Der Black Friday wird ja mittlerweile auf eine ganze Woche ausgedehnt, genau wie der Cyber Monday, habe auch grade Werbung gesehen, dass der Montag bis zum Freitag geht. ;-)

Aber nicht nur beim Black Friday spart man, sondern allgemein durch den Sale und durch Kundenkarten-Punkte und/oder -Rabatt. Ich habe u.a. die Görtz Card und bei jedem Einkauf bekommt man Punkte, die man später in einen Gutschein umwandeln kann. Ich finde, sowas lohnt sich immer, auch wenn es oft nur 2-3€ sind, die man dadurch spart. Bei mir lohnt sich die Görtz Card, weil ich dort immer mit meiner Mama einkaufe und ihr Einkauf wird auch auf meinem Kundenkonto gespeichert (Wir bezahlen dann immer zusammen.).

Habt ihr auch Sammel- und/oder Kundenkarten? Ganz bekannt und beliebt ist ja die Payback-Karte, die ich schon seit über 15 Jahren habe. Oft gibt es 100fach Punkte-Aktionen, da lohnt sich das richtig und man bekommt schnell mal 10€ zusammen.

Dann wünsche ich euch ein fröhliches Black Friday shoppen!

Mittwoch, 23. November 2016

[OOTD] Falten machen glücklich.

 Mantel Fabiani / Rock Mango / Schuhe Clarks / Schal No Name / Brosche Pierre Lang
Das Outfit kennt ihr schon aus der Goldener Oktober-Blogparade, aber ich freu mich immer, wenn andere Bloggerinnen ihren Look auch mit Jacke oder Mantel zeigen und deshalb gibt es heute auch Outdoor-Bilder. Es ist nämlich nicht so einfach im Herbst/Winter, die schönen Sachen auch mit Jacken zu kombinieren, da man davon ja meistens nie eine große Auswahl hat. 

Ich habe einen langen Mantel, der zu allem passt und auch etwas elegant wirkt. Ansonsten gibt es bei mir noch eine dick gefütterte kurze schwarze Steppjacke, die ziehe ich auch gerne an zu kurzen Röcken oder Kleidern an. Dann habe ich noch eine Schwarze mit Blumen und eineBeige mit Schimmer. Damit bin ich für alle Gelegenheiten und Outfits recht gut gerüstet.
Momentan bin ich gerne mit Rucksack unterwegs, ich habe ihn mir voriges Jahr bei TK Maxx gekauft. Er ist dunkelblau und ich sichere ihn immer mit einem Karabiner-Haken am oberen Reißverschluss. Könnt ihr gut auf dem Bild erkennen, aber dort ist der Karabiner grade nur durch eine Schlaufe gezogen. Ich finde auch, Blau & Schwarz kann man genau so gut zusammen tragen wie Braun & Schwarz.
Die Sonne hat schön geschien, es war auch mit 9° recht warm für einen Novembertag. Mein Rock hat super schön in der Sonne geglitzert, aber ich konnte das mit der Kamera nicht richtig einfangen. Unter meinem Rock trage ich noch einen Unterrock, damit der Stoff nicht an der Strumpfhose hängen bleibt. Aber mein Unterrock geht nur bis zum Knie, also muss ich mir für diesen Midi-Rock noch einen längeren kaufen, lohnt sich auf alle Fälle.

Ich bin ein großer Plissee-Fan und das schon seit vielen vielen Jahren und auch zu Zeiten, wo er gar nicht so modern war wie jetzt. Keine Ahnung, warum mir das so gut gefällt. In der aktuellen Geschickt-eingefädelt-Show von Guido war in der 2. Folge die Designerin Nanna Kuckuck, die sehr viel mit Plissee entwirft, das hat mir prima gefallen.

Plissee? Ist das auch was für euch? Habt ihr viele Jacken oder Mäntel?
Fällt es euch leicht, diese mit eurem Outfit zu kombinieren?
Fragen über Fragen. *lach*

Dienstag, 22. November 2016

[Schmuck] Und es fehlt nur noch der Schnee...

 Pippa&Jean Snowflake Brooch 49,90€ * und Snowflake  Chandeliers 69,90€ *

Broschen sind ja momentan modern wie nie zuvor - außer zu der Zeit, wo es fast zum guten Ton gehörte, Broschen zu tragen, da waren sie kaum wegzudenken. Heutzutage findet man kaum schöne Broschen, deshalb hab ich mich sehr gefreut, als ich die Schneeflocken-Brosche bei Pippa&Jean Neuheiten entdeckte habe, sie ist ganz neu im Angebot. Genau wie die passenden Ohrringe, die wollte ich natürlich auch gerne dazu, wenn schon etwas kitschig, dann bitte auch richtig. Vielen Dank an Pippa&Jean, nun kann ich mir selber Schnee zaubern, wann immer ich will.

Ich mag Broschen sehr, keine Ahnung, warum. Vielleicht, weil ich die alten schwarz/weiß Filme aus den 30-40ern so liebe, wo die eleganten Frauen schon früh am Morgen mit einem wallenden seidenen Morgenmantel und verziert mit allerlei Schmuck durch die Wohnung gewandelt sind. 
Die schöne Brosche kann man auch als Kettenanhänger verwenden. Ich finde das immer gut, wenn man mehrere Möglichkeiten hat. Die Brosche ist auch sehr stabil, da verbiegt sich nichts, wenn man sie an Pullover oder Mänteln anbringt. Hier auf der Rückseite seht ihr auch die sehr gute Verarbeitung, nicht nur die Vorderseite ist hochwertig. Kein Grat, keine raue Stelle, besonders wichtig, damit man nicht bei Pullovern hängen bleibt. Der Schmuck ist rhodiniert und mit glitzernden Zirconia verziert.

Und das war die perfekte Überleitung zu meinen Bildern, wo ich die Brosche und die Ohrringe schön auf meinen Winterpullovern drapiert habe. Der rote und der blaue ist neu, der weiße passt mir leider nicht mehr, aber ich hoffe, diesen Winter noch gleichwertigen Ersatz zu bekommen. Zu Blusen werde ich die Brosche nicht tragen, dafür sind meine Blusen nicht cool genug, das würde dann altbacken wirken. Aber zu Pullovern finde ich die klasse.

Ein Tipp für Broschen. Wenn möglich, steckt sie hochkant an, wenn es vom Motiv her möglich ist, dann kippen sie nicht vorne über. Grade bei weichen Pullovern passiert das oft bei größeren Broschen.
Wenn ich die Schneeflocken-Ohrringen trage, binde ich die Haare hoch, so kommen sie viel besser zur Geltung und die langen Haare verfangen sind nicht in den feinenVerästelungen. Die Schneeflocke direkt am Ohr ist etwas größer als die, die dran hängen. Sehr hübsch gemacht.
Tragt ihr auch Broschen? Von Sabina weiß ich es und bei Chrissie vermute ich es. ;-)

Montag, 21. November 2016

ü30 Blogger & Friends Shopping Queens

Wer guckt nicht gerne Shopping Queen und stellt sich manchmal vor, wie es wäre, selber Kandidatin zu sein und sich für bestimmte Klamotten entscheiden zu müssen. "Nimm doch das..." flüstere ich oft einer Kandidatin zu, wenn ich vor dem Fernseher sitze. *lach* Vor 4 Jahren gab es hier auf meinem Blog eine tolle Blogger-Shopping-Queen-Blogparade über mehrere Wochen, einige werden sich sicher noch erinnern.

Die Sendung feiert diese Woche die 1.000 Folge und das zu dem speziellem Thema "1.000 Folgen, 1.000 Dank - Kreiere den perfekten Look rund um Dein neues Designer-It-Piece!" und da wollen wir vom ü30-Forum auch mitmachen und präsentieren euch heute unsere It-Pieces. Die Kandidaten bekommen es gestellt, wir haben uns jeder selber für eins entschieden, egal, ob Designer oder Bijou Brigitte und keiner weiß vom anderen, für was man sich entschieden hat.

Und jetzt viel Spaß in der Jubiläumswoche von Shopping Queen.
Mein It-Piece 2016 ist die Choker-Kette, ich mochte so was schon immer, habe aber diesen Trend dieses Jahr sehr spät für mich entdeckt. Meine Choker ist von Bijou Brigitte, es gab noch eine zweite dazu, insgesamt für 10€, gibt es aktuell noch zu kaufen. Die Halskette wird hinten mit einem Ketten-Verschluss geschlossen, es gibt auch welche zu binden. Gerne mag ich auch Lederbänder, die vorne mit einer Schleife gebunden werden. Die Kette ist auch sehr leicht und etwas locker, da drückt nichts am Hals.
Ein weiteres It-Piece, was es eigentlich mehr zufällig in meinen Kleiderschrank geschafft hat, sind diese Patches (Aufbügler, Flicken). Gefallen mir super gut und habe jetzt, nachdem ich das Shirt gekauft habe, mit ausgefranstem Rand, das soll so sein, gemerkt, dass Patches absolut modern sind und war schon im Friedrichshainer Wertstück-Flickli-Store, werde ich demnächst mal von berichten, möchte mir nämlich ein Jeanshemd aufpeppen.
Kette 10€ / Shirt 40€ / Rock 60€ / Strumpfhose 12€ / Schuhe 120€

Und hier nun mein kompletter Look für den Shopping-Queen-Laufsteg. Als erstes hatte ich mich natürlich für mein It-Piece, die Choker-Kette, entschieden. Dazu wollte ich unbedingt ein gestreiftes Shirt ohne tiefen Ausschnitt haben. Das Shirt habe ich dann bei Street One gefunden. Den Rest vom Outfit wollte ich schlicht, deshalb passt gut ein schwarzer Rock dazu, meiner ist aus einer kleinen Boutique. Blickdichte Strumpfhose und schwarze Schuhe von Clarks, fertig. Schmuck habe ich nur kleine dunkle Ohrringe mit etwas Glitzer, passend zu den Pailletten von den Patches.

Haare unaufgeregt einfach glatt mit etwas Volumen und vom Make up her auch schlicht, nur schwarzer Lidstrich und schwarze Wimperntusche, dazu aber einen schönen roten Lippenstift. Irgendwie passen rote Lippen immer super zu schwarz/weiß-geringelten Shirts. 

Einen Punkt Abzug gibt es, weil ich die Tasche vergessen habe - oder sagen wir, ich habe es aus Zeitgründen nicht geschafft. *lach* Ich hätte jedenfalls eine kleine runde schwarze Tasche gewählt. Aber keine Clutch, sondern eine, die ich quer tragen würde.

So, dann fiebert bitte nicht nur mit der 23-jährigen Friseurin Lisa, der 36-jährigen Modedesignerin Caroline, der 48-jährigen Modeboutique-Besitzerin Kirsten, der 43-jährigen Traumschiff-Touristikerin Georgina und der 32-jährigen Krankenschwester Daniela mit, sondern auch bei den Ü30-Bloggern, die ihr in dem Linkup hier findet.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...