Sonntag, 31. Dezember 2017

[Thementag] Vom Glück und glücklich sein

Schon 17 Jahre Glück.

Es gibt das große und das kleine Glück. Was Glück für uns bedeutet, wollte Heidi von Heidi´s Seite von uns wissen und so entstand dieser Thementag mit einigen Ü30-Bloggern. Und genau am Silvestertag, wo man das ganze zurückliegende Jahr nochmal Revue passieren lässt.

Wie es einem ergangen ist, was man erlebt hat, was einen glücklich gemacht hat. Für mich war es ein ganz tolles 2017. Voll von glücklichen Momenten. Von großen und kleinen. Auch wenn meine Gesundheit mich dieses Jahr echt oft im Stich gelassen hat und jeder Krankenhaushalt auch eine nervliche Belastung war, haben mich meine vielen Glücksmomente das oft vergessen lassen. 

Ich brauche nicht schreiben, dass man sich auch an kleinen Dingen erfreuen kann und den Moment genießen soll, dass weiß sicher jeder von euch. Ein kleines Glück war dieses Jahr der Eisvogel, den wir gesehen haben. Und den Seeadler. Mitten in der Natur. Der Morgennebel auf dem Wasser, das Abendrot über dem stillen See.  Baden im November. 

Das große Glück ist, jemanden zu lieben und geliebt zu werden. Einen guten Kontakt zu seiner Familie zu haben und Freunde, die das gleiche Hobby teilen, sind so viel wert. Sich selbst treu zu bleiben, mit sich selbst in reinem zu sein und sich auch selbst lieben. Dann strahlt man von innen und ist auch etwas mehr glücklich.
Ich wünsche euch allen viel Glück im neuen Jahr 2018! 
Große und auch kleine Glücksmomente!
Rutscht gut rein!

Über das  Glück schreiben heute auch



Freitag, 29. Dezember 2017

Ein bloggermäßiger Rückblick auf 2017

- unbezahlte Werbung durch Markennennung -
Jacke, Rock, Mütze C&A / Pin auf der Mütze No Name / Schuhe Drievholt Hamburg

Wann denkt man an das Jahr zurück? Genau, in der Zeit nach der Völlerei an Weihnachten und vor dem Feuerwerk an Silvester. Manche sind froh, dass dieses Jahr endlich vorbei ist und hoffen so, dass 2018 besser wird. Ich bin glücklich über 2017, schöner hätte es nicht sein können. Doch, hätte es, denn meine Gesundheit hat mir ganz schön zu schaffen gemacht und leider immer noch. Aber davon abgesehen hatte ich ein Jahr mit vielen Freunden, wunderbaren Reisen, einem klasse Sommer und allem, was dazu gehört.

Das Bloggen hat wie immer viel Spaß gemacht, ich hatte auch schöne Kooperationen und tolle Aktionen mit den Ü30-Bloggern. Auch in meiner Sommerpause seid ihr mir treu geblieben und habt einfach viele ältere Beiträge gelesen - was mir die Klickzahlen verraten haben, ich war sowas von überrascht, danke dafür.

Ich wollte eigentlich eine Top-Ten-Liste der meistgeklickten Beiträge 2017 zeigen, aber die meisten waren grade aktuell im Dezember, was mich etwas erstaunt, aber natürlich auch gefreut hat. Deshalb lohnt sich so eine Liste für 2017 nicht. 

Und auf welchen Blogs habe ich mich 2017 rum getrieben? Eigentlich kennt ihr alle, wenn ihr meine Blogroll rechts in der Sidebar seht, aber es kann ja nicht schaden, hier nochmal ein paar vorzustellen. Die Reihenfolge ist zufällig und ohne Wertung. 

Bei Sunny´s side of life gucke ich immer sehr gerne, da sie einen Modestil hat, den ich sehr mag. Sie kombiniert immer mit vielen Gedanken um das jeweilige Kleidungsstück, nichts ist wahllos. Ihr besonderes Augenmerk liegt auf Mode für große Frauen. Auch wenn ich das Gegenteil von groß bin, mag ich ihre Looks.

Ganze Geschichten im wahrsten Sinne des Wortes erzählen die Outfits von Tinas Pink Friday, jedes noch so kleine Detail ist perfekt auf den ganzen Look abgestimmt. Besonders beeindruckt hat mich das Outfit mit dem blauen Tüllrock, das ist wirklich Mode!

Meine Modeschwester ist dagegen 50 Looks of LoveT., wir haben einige Kleidungsstücke gleich, durch Zufall und auch nachgekauft. Ich mag auch ihren Wiener Charme in den kleinen Videos, die sie seit diesem Jahr auf ihrem Blog postet.

Nordisch kühl geht es bei Meyrose weiter. Bei ihr findet man auch super Tipps, nach welchen Moderegeln man sich kleiden kann, wenn man noch mehr aus sich machen möchte. 

Wer Streifen mag, ist bei Sabine Gimm absolut richtig. Tolle Looks im Mustermix dagegen findet man bei Die Edelfabrik. Klassische Mode, Hermés Tücher und tolle Taschen zeigt Happy Face 313.

Und besonders überraschen mich immer wieder die oft witzigen Beiträge von Ü50, die von sich behauptet, sie hat keinen eigenen Geschmack und kauft nur alles nach, was sie an anderen gut findet. *lach* Naja, auf jeden Fall macht sie das immer sehr gut!


Ich hoffe, ihr hattet auch ein schönes 2017 !

Sonntag, 24. Dezember 2017

Vom Verzeihen und Zusammensein


"Wer gut isst, streitet nicht." So und ähnlich wabert es durch die Werbewelt zu Weihnachten. Ach, wenn es doch so einfach wäre. Ist es leider nicht. Wie viele Familien sind zerstritten, wie viele Freunde sind keine mehr und wen hat man nicht schon alles aus den Augen verloren? Menschen sind einsam an Weihnachten, die Suizid-Zahl ist höher denn je an diesen doch so besinnlichen Tagen. 

Man kommt nicht mehr zusammen wie früher bei Oma. Die ganze Familie, alle. Nein. Der eine möchte den nicht sehen, der andere redet mit dem anderen nicht mehr. Viele Jahre schon nicht mehr. Oder erst seit kurzem. Aber nie wieder. Wirklich? Ist es das, was wir wollen? Warum verzeihen wir nicht? Weil der Schmerz zu tief sitzt. 

Weil es nicht nur um das Backförmchen im Sandkasen geht, die einem weg genommen wurde. Weil vom anderen nichts (zurück) kommt? Keine Gefühle. Aber er will es doch auch. Verzeihen. Wieder zusammen sein. Alle. Aber es geht nicht.

Ich denke an alle, die ich nicht sehen werde. Gute Wünsche kann ich (noch) nicht jedem wünschen. Viele sind liebe Wegbegleiter über einen Zeitraum geblieben, andere sind es noch und sie sind in meinem Herzen und ich bin froh über jeden einzelnen, der sich freut und glücklich ist, wenn er mich sieht und mit mir zusammen "gut essen" kann.


Habt alle schöne Weihnachten und genießt die gemeinsame Zeit
und das Essen, egal ob Kartoffelsuppe mit Würstchen oder Gänsebraten. 

mistelzweig-smilies-0002.gif von smiliesuche.de

Samstag, 23. Dezember 2017

[Weihnachtslook] Schwarzer Zebra-Blouson

- unbezahlte Werbung durch Markennennung -
Blouson + Hose C&A / Kette Bijou Brigitte / Top Street One / Schuhe Jana

Meine Weihnachtsoutfits sind nicht extra für Weihnachten gekauft und ich putze mich nicht besonders raus, sondern bin, wie ich immer bin. Ich mach mich jeden Tag irgendwie schick. Mein Mann fragte einmal, wo wir noch hin wollen? Ich so: Nur Lebensmittel kaufen. Da mache ich dann auch einfach mal so eine Strasskette um, wenn mir nach Glitzer ist.

Hose, Shirt und Schuhe habe ich schon ganz lange und schon mega oft angehabt. Aber wenn sich jemand  nur für Weihnachten ein ganz feines Glitzer-Glitzer-Kleidchen kauft, ist das auch völlig in Ordnung. Jeder soll das machen, womit er glücklich ist.

Das nur am Rande, weil man doch schon die eine oder andere (Blogger-)Stimme hört, die genervt von den ganzen (gestellten) Weihnachtslooks sind. Ich zeige meine Outfits nicht nur, weil ich Blogger bin, sondern weil ich sie dieses Jahr wirklich vorher geplant habe, damit ich nicht, wie sehr oft, ratlos vor dem Kleiderschrank stehe und mich nicht entscheiden kann. *lach*

Früher habe ich ja nie so viel Schwarz getragen wie dieses Jahr im Herbst/Winter und erst recht nicht schwarzes Oberteil zu einer schwarzen Hose. Ok, doch, 1987 als Grufti. Aber danach nicht mehr. Als ich dann bei Claudia ein tolles legeres Outfit mit bunter Blouson-Jacke gesehen habe, schwirrte mir dieser Look immer im Kopf rum. Solche simplen Outfits ganz in Schwarz mit auffälligem Jäckchen werden jetzt meine "Gehen-immer-Looks", denn ich habe viele solcher Blousons und jacketähnlichen Jacken.

Diesen wunderbaren Blouson entdeckte ich bei C&A. Ich habe ihn schon von weitem gesehen und bin förmlich hingerannt. Das Material ist aus ganz feinem Samt. Im Winter als Cardigan und im Frühling als leichtes Jäckchen. Auf dem Blouson im Zebra-Design sind einige kleine Pailletten aufgeklebt, dadurch glitzert der Stoff ganz leicht, sehr schick. Forum und Länge passen auch ganz gut und die Kette habe ich extra dafür gekauft, aber schwarz/weiße Looks sind ja schon immer meine große Leidenschaft, da werde ich sie natürlich öfter tragen als nur zu der Jacke.

Hier sieht man auch die feine Spitze oben am Top. Unten am Saum gibt es einen breiten Streifen Spitze. Das Outfit werde ich am 2. Weihnachtsfeiertag anziehen. Es ist schick genug, um feierlich zu sein und bequem genug, um lange zu sitzen und auch spazieren zu gehen. Schnee wäre so schön zu Weihnachten, aber das wird wohl nichts. Dazu trage ich dann wieder meine schwarze Brille.

Ich hoffe, ihr habt jetzt alle Geschenke zusammen und die Outfits
sind zusammengestellt, dann kann Weihnachten ja jetzt kommen.

Freitag, 22. Dezember 2017

Shiseido Paperlight Cream Eye Color Nobara & Usuzumi

- unbezahlte Werbung durch Markennennung -
Cremelidschatten Shiseido Paperlight Cream Eye Color 
Nobara (Pink) No. PK201 und Usuzumi (Beige Grey) No. GY908
Schon immer war ich verliebt in rosanen Lidschatten und auch nach zartem Greige habe ich immer Ausschau gehalten. Als ich mir wieder eine weitere Farbe der Shiseido Shimmering Cream Eye Cremelidschatten kaufen wollte, weil ich meine drei immer noch sehr gerne und fast täglich trage, entdeckte ich die neuen Paperlight in knalligen Farben und ich war sofort verliebt.

Wenn ihr die bestellen wollt, dann schaut online immer nach dem besten Preis, denn selten habe ich solche Preisunterschiede entdeckt wie bei den Shiseido Lidschatten. Bei der Zentraldrogerie kosten sie 21,70€ und bei Flaconi dagegen wahnsinnige 30,95€. Denkt auch an Versandkosten, manchmal ist das Produkt zwar noch günstiger, aber dann fallen teure Versandkosten an.
Der Lidschatten ist cremig, wird auf der Haut aber dann pudrig trocken. Man braucht keine Base, außer man hat sehr fettige Augenlider. Ich trage ihn mit den Fingern auf, geht schnell und einfach. Er lässt sich auch gut verblenden, indem man ihn zum Rand hin leicht tupfend verreibt. Klingt schwieriger als es ist. Bei meinem AMU habe ich jetzt nur den pinken Farbton Nobara verwendet. 

Auf den Detailfotos sieht das zwar nicht so perfekt aus wie bei manchen Beautybloggern, aber mir gefällt es und im normalen Leben sieht das auch gut aus. Schaut euch aber mal bitte Beauty Palmira an, ihre Augen Make ups sind wahre Kunstwerke und wunderschön anzuschauen. Ich möchte jedoch einfach nur Farbe und einen Lidstrich oben und unten. Mehrfarbige AMUs sind mir zu zeitaufwendig und auch oft kompliziert, da geht der Spaß schnell verloren und außerdem ist die Lidhaut mit 46 auch schon leicht faltig.

Die Wimperntusche ist die YSL The Shock. Ich habe sie als Probe bei einer Bestellung bekommen und bin sehr begeistert. Sie löst meinen Favoriten YSL Babydoll ab, denn sie macht wirklich schöne lange und dichte Wimpern. Außerdem vertrage ich sie sehr gut.  
Mein Lippenstift, der immer geht - MAC Mystical (MAC Alluring Aquatic LE 2014)
Haut ungeschminkt, keine Foundation, kein Puder

Gehört Lidschatten in euren Alltag oder nur zu besonderen Anlässen?

Donnerstag, 21. Dezember 2017

[Weihnachtslook] Roségoldener Glitzer & Wohlfühl-Pulli

- unbezahlte Werbung durch Markennennung -
Pullover Mango / Rock Esprit / Kette Bijou Brigitte / Schuhe Högl

Wenn am 1. Feiertag an Weihnachten die dicke Gans und all die vielen leckeren Sachen serviert werden, mag ich es gerne bequem, aber schick muss es sein und was passt besser zu Weihnachten als Rot und Glitzer? 

Momentan stehe ich ja absolut auf Roségold. Sieht man nicht nur an meiner neuen Brille, sondern auch an den vielen Schmuckstücken, die ich in letzter Zeit kaufe. Aber Roségold trage ich schon seit sechs Jahren. Mein erstes Stück war/ist eine lange Kette mit dunkel-silbernen und roségeoldenen Ringen, die trag ich echt gerne und dazu einen passenden Ring aus zwei ineinander geschwungenen Ringen, einer in Silber, einer in Roségold. Hier findet ihr das Outfit mit dem Schmuck von 2012.

Nun aber zu meinem Weihnachtsoutfit. Den roten Pullover habe ich während der Glamour Shopping Week gekauft. Er musste mit wegen der Farbe und den süßen kleinen (!) Trompetenärmeln, die nicht im normalen Leben stören. Der Pulli ist total kuschelig und schön kurz, passt also perfekt zu meinen Proportionen. Unten steht er etwas weit ab, ein kleines Manko, aber grade noch ok.

Zur Kette bin ich gekommen wie die Jungfrau zu ihrem Kinde. Ich suchte mal wieder was ganz anderes. Eine große Statementkette in Roségold sollte es sein, ohne Glitzer. Tja, das Ergebnis seht ihr ja. Strass pur. Dazu brauchte ich dann noch schlichte Ohrringe und habe mich für runde kleine Stecker mit wenig Glitzer entschieden.

Ist Roségold auch was für euch? Man kann sehr gut Silber dazu tragen, aber auch Gold ist ok. Das war auch der Grund, weswegen ich mich für meine Brille entschieden habe, so kann ich jeden Schmuck dazu tragen.


Mittwoch, 20. Dezember 2017

Weihnachtsgeschenke in letzter Minute

- unbezahlte Werbung durch Markennennung -
Jedes Jahr nimmt man sich vor, mal eher die Geschenke für Weihnachten zu besorgen, damit es nicht immer so hektisch kurz vor den Feiertagen wird. Aber wie so immer klappt das nicht - bei mir zumindest. Ich habe das ganze Jahr so tolle Ideen, die werfe ich dann immer wieder über den Haufen, weil ich denke, ach, es findet sich bestimmt noch was besseres. Und dann ist plötzlich fast gleich Weihnachten  und ich steh da mit leeren Händen.

Als erstes kann ich euch ein Zeitschriften-Abo an´s Herz legen. Kann man super online abschließen als Geschenk-Abo, wo ihr die Rechnung bekommt und bezahlt und der Beschenkte die Zeitschrift zugeschickt bekommt. Achtet am besten darauf, dass das Abo automatisch endet, so habt ihr keine Sorgen mit der Kündigung. Empfehlen kann ich euch den Onlineshop easyabo.de, bei dem ich auch bestellt habe. Es wird dort alles gut erklärt und die Bestellung geht wirklich easy. Damit die/der Beschenkte an dem Tag nicht mit leeren Händen da steht, habe ich eine aktuelle Ausgabe der Zeitschrift gekauft, die ich als Abo abgeschlossen habe.

Der nächste Tipp ist wohl eher für Männer, aber nicht unbedingt. Ich würde mich darüber auch sehr freuen. Ein Tankgutschein. Kann man an jeder Tankstelle kaufen. Ist nun vielleicht nicht die Überraschung unterm Weihnachtsbaum, aber immer gerne gesehen. Der Gutschein, wie jeder Gutschein eigentlich, darf nicht einfach nur so überreicht werden, das wäre langweilig. Etwas dazu schenken, was thematisch gut zum Gutschein passt oder nett verpacken sollte man es schon. In meinem Fall ein Bussgeldkatalog. *lach*


Wer hat noch gute Geschenk-Ideen für Weihnachten außer Socken?
*lach* Habt noch ein paar schöne Shopping-Tage!


Dienstag, 19. Dezember 2017

[Weihnachtslook] Schwarzes Etuikleid mit Spitzenbody

- unbezahlte Werbung durch Nennung der Markennamen -

Ein Etuikleid sollte jede Frau im Kleiderschrank haben. Das Kleine Schwarze. Ich hatte vor vielen Jahren eins, was ich super gern angezogen habe, bis ich leider raus gewachsen bin. Seitdem guckte ich immer nach einem schönem schmalem Kleid. Das ist aber bei Bauch und überall etwas zuviel nicht immer so einfach, jedoch nicht unmöglich. 

Nachdem ich immer mal wieder Kleider anprobierte, landete ich dann eines Tages zufällig beim Gang zur Umkleidekabine, den Arm schon voller Klamotten, bei einem Kleiderständer, wo ganz vorne dieses eine Kleid von Boss hing. Im Sale 129€ anstatt 329€. Ich sah sofort, dass das Kleid passen wird. Kennt ihr das Gefühl? 

Also anprobiert und verliebt vor dem Spiegel gestanden. Im Herbst trug ich das Kleid immer mit einer schwarzen Lederjacke und mal mehr, mal weniger Schmuck und auch mit weißen Sneakern. Nächsten Frühling werden dazu dann eine Jeansjacke und Blousons kombiniert.
Kleid Boss / Body Hallhuber aktuell Winter 2017 / Schuhe Högl / Kette Pippa&Jean 
Einzig und allein mit der Länge des Kleides bin ich noch nicht 100% zufrieden. Jetzt mit dunkler Strumpfhose mag es gehen, aber ansonsten muss ich es wohl doch kürzen und unten einen Hauch schmaler nähen. Ich habe schon mal gemessen, es wären zwar nur 8cm, aber die können eine Menge ausmachen. Was sagt ihr dazu? Auf dem kleinen Bild unten links seht ihr das Kleid kürzer, da ich dort die Arme hochgehoben habe und so das Kleid etwas hoch rutschte, die Länge finde ich perfekt. 

Sonst habe ich immer eine ganz lange bis über die Taille gehende Kette zu dem Kleid getragen, die noch mehr streckt als die, die ihr jetzt auf den Bildern seht. Das gefällt mir noch besser, also brauche ich jetzt eine ganz lange goldene Kette.

Schwarze Schuhe und schwarze Strumpfhose machen lange Beine, ist mir bei diesem Kleid wichtig. Sonst mag ich auch Kontraste, aber besser steht mir das so, haben wir auch bei der Farb- und Typberatung festgestellt.

Hier sieht man noch schön den Spitzenbody im Ausschnitt. Ich wollte deshalb unbedingt einen runden Ausschnitt beim Body, damit sich das Muster von den Ärmeln wiederholt. 

Dieses Outfit wird mein Weihnachtslook für Heiligabend. Habt ihr schon eine Auswahl getroffen, was ihr anziehen werdet? Das Kleid ist sehr bequem, das ist mir immer sehr wichtig, damit ich mich wohl fühle.

Montag, 18. Dezember 2017

Adventskalender ü30 Blogger: 18.12.2017

- unbezahlte Werbung durch Nennung der Marken -


Lange habe ich überlegt, was ich euch schönes verlosen werde, aber bei allen Sachen war ich mir nicht sicher, ob es euch wirklich gefällt. Nachdem ich von diesem Parfum gleich mehrere zum Verschenken gekauft hatte und 2 schon verlost habe, hatte ich eines für mich selber aufgehoben, aber doch nie benutzt. Deshalb verlose ich es jetzt an euch, jedoch ohne Verpackung. 

Duftnoten Boss Nuit Pour Femme

Kopfnote Aldehyde, Pfirsich
Herznote Jasmin, Veilchen, weiße Blüten
Basisnote Moos, Sandelholz




Da mir Instagram sehr viel Spaß macht und ich mich auch dort über neue Leser freue, folgt mir dort doch auch, wenn ihr möchtet und schreibt mir euren Instagram-Namen in die Kommentare. Zählt als zusätzliches Los. 

Instagram: moppisblog



Teilnahmebedingungen:

- das Gewinnspiel läuft ab heute bis zum 24.12.2017
- ich freue mich, wenn ihr Leser meines Blogs seid und mir auch auf Instagram folgt
- neue Leser sind natürlich immer herzlich willkommen
- ihr könnt das Gewinnspiel auch gerne auf eurem Blog, Facebook, Twitter usw. verlinken, das gibt zusätzliche Lose, bitte in den Kommentaren dazu schreiben
- wenn ihr unter 18 Jahre alt seid, brauche ich im Gewinnfall die Unterschrift der Eltern, dass ich euch im Gewinnfall ein Paket zusenden darf
- offen nur für D
- Rechtsweg, Umtausch oder Auszahlung des Gewinnes in Bargeld ausgeschlossen

Freitag, 15. Dezember 2017

Auf dem Weg zur richtigen Brille #1

- unbezahlte Werbung durch Nennung der Marken -
Silhouette Inspire DL 3635 mit 10% Rose getönten Gläsern von Ophthalmica

Ich habe nicht nur lange überlegt, sondern auch lange gesucht, bis ich die richtige perfekte neue Brille für mich gefunden habe. Es sollte alles stimmen, denn man möchte ja lange Freude daran haben und sie gerne tragen. Außerdem spielt der Geldbeutel eine große Rolle, aber die Qualität sollte darunter nicht leiden.

Schon vor knapp 2 Jahren, als ich mir meine erste Brille aussuchte, entstand der Wunsch nach einer weiteren Brille, die genau das Gegenteil von meiner Brille mit der schwarzen Fassung sein sollte. Wer modeaffin ist, kann theoretisch nicht nur eine Brille haben und so schaute ich mir immer wieder Brillen an, online und auch in Optikergeschäften. Schnell war klar, es sollte eine sein, die dezent und "farblos" ist, damit ich sie zu allen bunten Looks anziehen kann, wo meine schwarze Brille zu hart dazu aussehen würde.

Unauffällig auffällig bitte. Modern aber zeitlos. Ich nun wieder. Als mich dann viele zart getönte oder klar transparente  Fassungen (Vollrandbrillen) nicht überzeugten, stand fest, es muss eine randlose Brille sein. Zwei Marken kamen für mich Frage, denn die Brille sollte stabil sein, aus hochwertigem Material und mit ausgeklügelter Technik. Wie wichtig das ist, merkte ich, als mir ein Missgeschick mit meiner schwarzen Brille passierte und der Bügel "abbrach". Dem war aber zum Glück nicht so, denn es gibt keine Schrauben an der Brille, sondern nur ein raffiniertes Stecksystem und ich konnte den Bügel sofort wieder anstecken.

Lindberg aus Dänemark und Silhouette aus Österreich, von der meine bisherige Brille ist, waren meine Favoriten. Die Auswahl ist bei beiden Marken wirklich sehr groß und vielfältig. Man kann sich seine Brille selbst individualisieren, es gibt verschiedene Bügel und auch die Hardware in verschiedenen Farben. Selbstverständlich kann man sich auch die Gläserform aussuchen. Das kann jeder Optiker. Man könnte also auch mit einer selber angefertigten Papierschablone kommen und der Optiker würde die Gläser in dieser Form anfertigen.

Silhouette Fassung bei Esther Goeltzer 315€ (inkl. Gläser dann gesamt 661€)
1,6er Relaxgläser von Ophthalmica Paar 306€ + 40€ Tönung für 2 Gläser


Ich habe wirklich ernsthaft ½ Jahr gesucht und konnte mich im Endeffekt nicht zwischen silbernen und goldenen Nasenstegs entscheiden, denn ich trage auch beides an Schmuck und es sollte ja alles zu meiner neuen Brille passen. Es gab auch diverse Braun- und Nude-Töne, aber nie ist der Funke übergesprungen.

Bis ich dann DIE Brille Inspire in dem Silhouette-Journal, welches ich immer zugeschickt bekomme, entdeckte und ich gleich verliebt war. Ich bin dann sofort zu meiner Optikerin Esther Goeltzer in Berlin/Treptow und wollte mir das Modell zur Anprobe bestellen, aber sie hatte sie sogar da und schon war es um mich geschehen.

Das besondere an der Brille? Nasensteg und Scharniere sind Roségold. Hach, große Liebe. Die Gläser sind leicht 10% in Rosé getönt, der Glasrand hochglanz poliert (man kann ihn aber auch matt bestellen). Die Bügel sind grau, sogar etwas transparent, dass man einen Hauch von Licht- und Schattenspiel hat. Die Gläser hätte man in jeder Farbe tönen lassen können, Ophthalmica aus Rathenow im Land Brandenburg färbt jedes Glas individuell per Hand für einen Aufpreis von 20€ je Glas. 

Mir gefielen die getönten Gläser auf Anhieb, sie passten sich einfach noch besser als transparente Gläser an meinen Teint an. Der Rand wirkt edel durch den leichten Farbschimmer. Außerdem wirkt er wie ein Rand. Je nach Kopfgröße gibt es verschieden lange Bügel, die dann vor Ort unter Wärmeeinwirkung in Form gebogen werden, damit sie gut sitzen und nichts drückt. Wichtig ist auch der Abstand zu den Augen und zum Gesicht, dass die Augenbrauen und die Wimpern nicht die Gläser berühren und auch dürfen die Gläser nicht auf den Wangen aufliegen, merkt man besonders, wenn man herzlich lacht. Die Nasenpads gibt es in verschiedenen Materialien, ich habe glatte aus transparentem Kunststoff. Es gibt auch sogar weiche mit Luft gepolsterte. 

Damit der Beitrag nicht zu lang wird, werde ich jetzt aufhören zu schwärmen und erst im nächsten Teil über die richtige Beratung, wichtige Untersuchungen und Gleitsicht- und Relaxgläser berichten und auf was man alles achten sollte.  Ein Tragebild habe ich euch schon gezeigt.

Ich bin erst seit 2 Jahren Brillenträger, wie sieht es bei euch aus?

Donnerstag, 14. Dezember 2017

[OOTD] Mit dem Eisbär auf Du und Du

- unbezahlte Werbung durch Nennung der Markennamen -
 Mütze Moshiki / Jacke C&A / Schal Faas
Handschuhe No Name / Hose Boss / Schuhe Jana
Lange habe ich mir schon so eine plüschige Jacke gewünscht, aber die meisten haben mich zu dick wirken lassen oder waren einfach zu dünn für den Winter. Nun ist diese von C&A auch nicht grade sehr dick, aber durch die Wechseljahre und die kleine Speckschicht und durch Abhärtung (!) friere ich nicht mehr so leicht und so konnte ich diesem Plüschteil nicht mehr widerstehen. Ich habe einen schwarzen Pullover drunter.

Damit mache ich auch jedem Eisbär Konkurrenz - wenn ich mal einem begegnen sollte. Die Farbe ist aber auch echt der Hammer und man kann sie ganz einfach mit allen Farben kombinieren. Bei meinem ersten Ausflug mit dem Eisbären war mir nach schwarzer Hose, grünen Handschuhen und cognacfarbenem Rucksack. Dazu noch ein Leo-Schal. Also man könnte sagen, der Leopard hat sich ein Eisbärfell übergezogen. 
Die Jacke ist noch bestickt, dadurch bekommt das Plüsch mehr Struktur und es sieht auch interessant und hübsch aus. Der Reißverschluss ist super, dadurch bleibt die Jacke vorne dünn, denn es muss der Plüschstoff nicht übereinander geschlagen werden wie bei Knöpfen. Außerdem wirkt sie schmaler durch den Reißer, der auch noch mit goldenen Nähten schick abgesetzt ist.
Auch die Rückansicht ist nett: Rucksack Picard - Echtes Kunstleder ;-))

Was sagt ihr zu solchen Teddyfell-Jacken? Ich bin ja ganz verliebt.

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Estée Lauder Pure Color Love Lippenstift Crazy Beautiful

- unbezahlte Werbung durch Nennung der Markennamen, jedoch selber gekauft -
Estée Lauder Pure Color Love Lippenstift - Farbe No. 430 Crazy Beautiful
Swatch im Vergleich mit MAC Light English Red (unten)
aus der MAC Prabal Gurung LE von 2014

Lippenstifte sind ja meine große Leidenschaft und deshalb kann ich kaum an einem Lippenstift vorbei gehen und teste sehr viele. MAC begeistert mich zwar immer noch, aber in der letzten Zeit sind es vermehrt andere High-End-Marken.

Dadurch, dass ich so viele Lippenstifte besitze, habe ich oft Angst, Farben zu kaufen, die zu ähnlich sind oder im schlimmsten Fall fast gleich. Oft habe ich schon Lippenstifte von zu Hause mitgenommen, wenn der Verdacht bestand, sie könnten gleich sein. Das geht aber nur in den Stores, wenn man online bestellt, ist das immer ein Wagnis und so befürchtete ich, dass Crazy Beautiful und mein Light English Red Lippenstift kaum Unterschiede haben könnten.

Dem ist aber zum Glück nicht so. Sie haben nicht nur ein unterschiedliches Finish, sie wirken auch optisch anders. Crazy Beautiful ist eher zart deckend und gedämpfter im Ton, Light English Red etwas pinker und strahlender, jedoch mit einem Lustre Finish, was die eigene Lippenfarbe noch mehr durchscheinen lässt als bei dem anderen Lippenstift.

Ich suchte eine neutrale Farbe mit leichtem Rosa-Einschlag, der die Lippen schön aussehen lässt, ohne zu stark geschminkt zu wirken. Manchmal passt es eben nicht. Zum Essen gehen mag ich lieber dezente Töne, die langsam verblassen. Bei roten Lippenstiften denke ich immer, sie könnten beim herzhaften Biss in die Hühnerkeule verschmieren. 

Die Pure Color Love Lippenstifte haben eine tolle cremige Konsistenz und tragen sich super auf den Lippen. Sie fühlen sich gleich sehr gepflegt an und das hält auch recht lange vor. Die Haltbarkeit ist gut, aber ich persönlich lege da nicht solchen Wert drauf, schminke einfach zwischendurch mal nach. 

Von der Sorte werde ich mir sicher noch einen kaufen, mir gefallen noch viele andere. Ich werde die nächste Woche mal swatchen und mich dann entscheiden.
Lippenstift Estée Lauder Pure Color Love Crazy Beautiful

Der Lippenstift ist wirklich kaum sichtbar, macht aber die Lippen schön glatt und wenn man sportlich aktiv ist, trage ich lieber eine dezente unauffällige Farbe, alles andere fände ich unpassend. Falls mal was verwischt, sieht man es auch nicht gleich. 

Wenn ihr Lippenstift tragt, dann auch mal ganz dezent nude
oder lieber immer eine Farbe, die sich gut absetzt vom Hautton?

Donnerstag, 7. Dezember 2017

[dies & das] Rückblick November 2017

Den eigentlich schönen Kaschmir-Pullover von H&M habe ich zurück geschickt, Oversized kann man nur tragen, wenn man keinen Bauch und keine großen Brüste hat, sonst steht alles so ab. Auch der schräge Schnitt des Pullovers unten kleidet mich nicht so und ich denke, generell etwas fülligere Frauen werden damit Probleme haben.

An sich bin ich nicht (mehr) so ein großer Fan von Rückblicken und "Aufgebraucht"-Posts interessieren mich schon ewig nicht mehr. Aber mittlerweile ändern sich die Rückblicke, es werden nicht nur trocken Sachen gezeigt und ich lese sie deshalb wieder gerne auf anderen Blogs und deswegen gibt es jetzt auch bei mir monatlich einen Rückblick auf die letzten 4 Wochen. Die Anregungen für die verschiedenen Rubriken habe ich bei Carolinart entdeckt.

Daumen hoch

Fotoshooting mit meiner Mama. Es war ein super Erlebnis und ich freue mich so über die schönen Bilder. Außerdem hat mir die Farb- und Typberatung mit Christine unheimlich viel Spaß gemacht. Auf ihrem Instagram-Account findet ihr auch Vergleichs-Bilder mit mir (nur die Qualität der Handyfotos lässt etwas zu wünschen übrig).

Daumen runter

Das nasse Wetter. Kalt ist nicht schlimm, aber so feuchtes Wetter ist mir unangenehm bei meiner Arthrose. Außerdem möchte ich endlich Schnee. Auf Instagram sehe ich schon ständig wunderschöne verschneite Landschaften und hier in Berlin sind die zarten Schneeflöckchen mal wieder Mangelware.

Herbstoutfit #1 Blazer Bonita / Rock & Shirt Esprit / Schuhe Gabor / Tasche Kipling

Gesehen

"Ein gewisser Charles Spencer Chaplin" im Schloßpark-Theater Steglitz Berlin 
"Kronk" Bülent Ceylan / Tempodrom Berlin

Gelesen

Buch: "Unter deutschen Betten: Eine polnische Putzfrau packt aus" von Justyna Polanska
(Den Film dazu habe ich auch schon im Kino gesehen. Nix anspruchsvolles, aber amüsant.)

Gehört

"Die Einzige" von Alina (CD erschien 2017) - sie wird gehypt als die deutsche Adele. Ich mag ihre Stimme und das sie deutsch singt. Nur die Themen sind mir etwas zu sehr Herzschmerz, weshlab ich die CD nicht kaufen werde.

Ich bin seit meiner frühestens Jugend Fan von deutschen Texten. NDW, Grönemeyer, DÄ und Westerhagen. "Sonderzug nach Pankow" von Udo Lindenberg war mein Lieblingslied, als ich 12 Jahre alt war.

Herbstoutfit #2 Blouson Orly (?) / Rock Adler / Schuhe Ara / Schmuck No Name
Das dunkle Petrol vom Rock hat den gleichen Farbton wie die Blätter auf dem Blouson!

Gedacht

Das man nicht mehr ohne Angst auf die großen bekannten Weihnachtsmärkte gehen kann.

Gekauft

Absolute Lieblingsschuhe, die ich momentan gar nicht tragen kann wegen Schmerzen in der Hüfte. Sowas blödes aber auch. Aber irgendwann geht es sicher wieder im wahrsten Sinne des Wortes.

Vorschau für Dezember

Bei unserem tollen Ü30-Adventskalender bin ich am 18.12.2017 dran und ich hoffe, ihr schaut dann gerne vorbei! 


Was waren euer November-Highlights?

Mittwoch, 6. Dezember 2017

[OOTD] Apropos Karo

 - unbezahlte Werbung, da Nennung der Markennamen -
 Rock Hallhuber / Pullover H&M - beides aktuell Winter 2017
Dieser Rock wirkt wie ein schief gewickelter Wickelrock, sieht aber optisch nur so aus wie ein Wickelrock. *lach* Ich mag den total und war auch sofort verliebt, als ich ihn entdeckte. Diese Art Röcke findet man zur Zeit sehr häufig,  habe schon tolle Modelle auf Instagram entdeckt bei Lou_phelia und MACKarrie. Das Muster von meinem Rock nennt man Fensterkaro. 

Ich kann Shirts und Pullis in den Rockbund stecken, ohne dass mein Bäuchlein besonders hervorgehoben wird. Das ist ein großer Vorteil für meine Körperproportionen, wie ich bei der Typberatung gelernt habe. Mein Oberkörper ist nämlich ca. 10cm zu lang. Mehr berichte ich dann noch in einem extra Beitrag. 

Natürlich darf man nicht vergessen, dass ich Gr. 42 trage, von optisch schlank kann da keine Rede sein, aber ich finde, er macht eine gute Figur. Der Rock ist auch Gr. 42, eine Nummer kleiner hatte zwar auch gepasst, saß aber nicht so bequem und leger. Am optimalsten wäre Gr. 41 gewesen, die Kleidergröße sollte ich mal erfinden. *lach*
Da ich immer sehr gerne wissen möchte, was Fashionblogger für Jacken und Mäntel über ihre coolen Outfits tragen, zeige ich natürlich auch meinen Outdoor-Look. Wir waren heute in unserem kleinen Einkaufscenter um die Ecke, dort gibt es einen sehr leckeren Asia-Stand, wo ich denke, mein Gott, Perlen vor die Säue, es schmeckt dort so köstlich und Fleisch, Gemüse und Soße sind perfekt, auch wenn es 0815 aussieht, die könnten glatt am Kudamm servieren.

In der Tüte verstecken sich 2 Shirts, die ich im Bonita-Outlet gekauft habe. Eins für 10€, das andere für 19€. Ich mag Bonita, meine Freundin findet dort leider nie was, so ist das Leben. Glück für mich. Hihi. (Liebe Grüße an meine Freundin an dieser Stelle. *zwinker*) Ich werde in einem anderen Beitrag dann noch meinen kleinen Einkauf zeigen. Sicher wieder als OOTD.
Lippenstift MAC Gospel aus der Brooke Shields LE von 2014

Und, ist es euch aufgefallen? Ich trage eine neue Brille. Seit 2 Jahren möchte ich als Wechselbrille eine Randlose haben. Hatte schon ein paar Modelle in der engeren Auswahl, aber entweder war ich nicht 100%ig zufrieden oder der Preis war unbezahlbar. Bei dieser Brille von Silhouette stimmt alles und ich zeige sie auch noch ausführlich. Ihr glaubt gar nicht, was es alles für Möglichkeiten bei Brillen gibt.

Habt einen schönen Tag und erfreut euch
an den großen & kleinen Shoppingfreuden. ;-))


Dienstag, 5. Dezember 2017

[Schuhe] Schick in Metallic

- Werbung -
Scarosso Sneaker - Fiamma Rossa Metallica 189€
 Erhältlich im Scarosso Onlineshop.

Wenn ihr den Newsletter abonniert, bekommt ihr 10% Rabatt auf eure erste Bestellung!
Shirt Tom Tailor / Hose No Name / Sneaker Scarosso / Kette Vintage

Heute gibt´s noch einen kurzen Sommer-Rückblick. Vor unserer Urlaubsreise durfte ich mir bei Scarosso ein Paar Schuhe aussuchen, worüber ich mich sehr gefreut habe. Die Marke kannte ich vorher nicht, aber Fanny, die wir auf der Fashionweek kennenlernten, hatte ein Paar wunderschöne Stiefeletten bei, in die wir sofort verliebt waren. Leider haben sie mir nicht gepasst, sie waren einen Hauch zu schmal für mich. Deshalb habe ich mich für die metallic-roten Sneaker aus Kalbsleder verliebt, die ich auch gleich mit in den Urlaub genommen und sehr oft getragen habe.

Sie sind super bequem und nicht nur das metallische Leder ist auffällig, sondern auch die weißen Satinbänder. Bin ich ein großer Fan von. Mittlerweile gibt es auch in den Schuhläden solche Bänder einzeln zu kaufen in verschiedenen Farben. 

Da der Sommer nun schon lange vorbei ist und der nächste noch lange nicht in Sicht, schaut euch doch die Highlights der Herbst/Winter Kollektion an, da sind echt schöne Schuhe dabei.

Und Schuhe kann man nie genug haben, wisst ihr ja. ;-)

Montag, 4. Dezember 2017

Bloggin´ around the christmas tree 2017

Meine  weihnachtliche Tischdeko und das geheimnisvolle Geschenk im roten Karton.

Alle Jahre wieder... und diesmal habe ich mir mal etwas ganz anderes einfallen lassen. Weihnachten bekommt man Geschenke, die Vorfreude ist schon so schön und das Auspacken macht dann richtig Spaß. Und wenn man ein Adventskalendertürchen aufmacht, weiß man vorher auch nicht, was drin ist. Deshalb gibt es bei mir dieses Jahr ein Geschenk, wo ihr vorher nicht wisst, was es ist und ihr erfahrt das erst, wenn ihr es gewonnen und zu Hause ausgepackt habt - so wie sich das für ein richtiges Geschenk gehört. *zwinker*
*** Überraschungsgeschenk ***

Ein bisschen auch wie die Ü-Eier und die Wundertüten aus der Kindheit. Was werde ich wohl bekommen? Es ist keine Pflege und nichts zum Essen, soviel kann ich verraten, denn es gibt genug Menschen mit Allergien. Und erwartet keine Diamanten, es ist ja nur ein kleines Adventstürchen. Ok, Diamanten sind auch klein..., haha, aber ihr wisst schon, was ich meine.


Wer gerne das kleine Überraschungspäckchen gewinnen
möchte, der schreibt das bitte in den Kommentaren. 

Heute öffnet sich bei MAC Karrie auch noch das 4. Türchen
und morgen findet ihr das nächste dann bei Jadeblüte.

Teilnahmebedingungen:

- das Gewinnspiel startet heute 04.12.2017 und endet morgen 05.12.2017 um 8 Uhr
- seid regelmäßig Leser meines Blogs (GFC, Bloglovin, Facebook usw.)
- neue Leser sind natürlich immer herzlich willkommen
- ihr könnt das Gewinnspiel auch gerne auf eurem Blog, Facebook, Twitter usw. verlinken, das gibt zusätzliche Lose, bitte in den Kommentaren dazu schreiben
- wenn ihr unter 18 Jahre alt seid, brauche ich im Gewinnfall die Unterschrift der Eltern, dass ich euch im Gewinnfall ein Paket zusenden darf
- ohne Dekoration
- offen nur für D,
-Rechtsweg, Umtausch oder Auszahlung des Gewinnes in Bargeld ausgeschlossen


Bis Weihnachten geht es dann bei den folgenden Bloggern weiter:

Freitag, 1. Dezember 2017

Adventskalender der ü30Blogger & friends 2017


Das Jahr ging so schnell rum und nun ist schon bald Weihnachten. Die Vorweihnachtszeit versüßen uns unzählige Adventskalender und auch die Ü30 Blogger sind wieder dabei. Ich freu mich schon sehr auf die vielen Türchen. Meins öffnet sich am 18.12. und ich hoffe, ihr schaut auch bei mir vorbei. 

Genießt die besinnliche Vorweihnachtszeit und
macht euch keinen Stress mit was auch immer!


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...